Dienstag, 16 August 2016 20:18

Wanderung „am rauschenden Bach“

Print Friendly, PDF & Email
Wanderung „am rauschenden Bach“ Foto: W. Reichenbächer

(LOZ). Die NABU-Gruppe Büchen lädt am Sonnabend, 27. August, zu einer sommerlichen Spätnachmittagswanderung in das Pirschbachtal in Mölln ein.

Der idyllische Talraum ist durch das Schmelzwasser der letzten Eiszeit zusammen mit dem nahe gelegenen Stecknitztal und dem Einhäuser-Fredeburger Trockental entstanden.

Seit langem haben der Möllner NABU in Zusammenarbeit mit anderen Naturschutzverbänden durch zahlreiche landschaftspflegerische Maßnahmen dazu beigetragen, dass der Pirschbach wieder sein natürliches Bett entwickeln und ein buntes Mosaik aus Streuwiesen, Hochstaudenrieden, Erlenbrüchen und Quellbereichen entstehen konnte. So gibt es heute für Naturliebhaber viele interessante Dinge zu beobachten.

Auf der Exkursion wird die Biologin Barbara Denker schwerpunktmäßig die Geschichte, die Geologie und die Pflanzenwelt des Talraumes erläutern. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Sporthalle in Büchen. Interessierte aus dem Raum Mölln können sich gegen 17.30 Uhr an der Möllner Alten Ziegelei der Exkursion anschließen.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.