Freitag, 09 September 2016 09:25

Vollsperrung der Büchener Brücke über den Elbe-Lübeck-Kanal

Vollsperrung der Büchener Brücke über den Elbe-Lübeck-Kanal Foto: W. Reichenbächer

Belastbarkeit der Brücke wird untersucht

 

Büchen (LOZ). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass am Sonntag, 18. Sonntag, eine Prüfung der Brücke über den Elbe-Lübeck-Kanal mit einem Brückenbesichtigungsgerät durchgeführt wird.

Das Fahrzeug steht auf dem durchgehenden Fahrstreifen auf der seit 26 Jahren halbseitig gesperrten Brücke. Von dort aus wird die Unterseite der Brücke geprüft. Die Arbeiten werden in der Zeit von 9 bis 15 Uhr unter Vollsperrung durchgeführt.

Die Sperrung der L 205 erfolgt zwischen der Einmündung der K 32 (Fitzener Straße) in Büchen-Dorf und der Einmündung der Theodor-Körner-Straße in Büchen.

Ausweichmöglichkeiten bestehen über die Kanalbrücken zwischen Güster und Göttin und in Lauenburg.

Der Fußgänger- und Radverkehr wird auch während der Arbeiten aufrechterhalten und kann die Brücke passieren.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.