Zu gut für die Tonne – engagiert gegen Lebensmittelverschwendung

Zu gut für die Tonne – engagiert gegen Lebensmittelverschwendung Foto: W. Reichenbächer

Hiller-Ohm: Jetzt mit guten Ideen für Bundespreis bewerben

 

Berlin (LOZ). Die Bundesregierung hat einen Wettbewerb für Engagement gegen Lebensmittelverschwendung gestartet. Der aktuell ausgeschriebene Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert. Gesucht sind Projekte jeder Art mit einer guten Idee, die hilft, die Verschwendung von Lebensmitteln zu reduzieren. Dazu erklärt die Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm (SPD):

„Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, landet in der Tonne. Pro Kopf entspricht das jährlich durchschnittlich 82 Kilogramm Lebensmittel. Deutschlandweit ergibt das einen gewaltigen Berg fast 7 Millionen Tonnen. Zusammen mit Industrie, Großverbrauchern und Handel sind es sogar 11 Millionen Tonnen weggeworfene Lebensmittel – die aufwendig unter Einsatz kostbarer Ressourcen wie Wasser und Energie hergestellt werden. Wir bezahlen sogar doppelt für unsere Verschwendung, indem wir auch für den Abtransport wiederum Energie verbrauchen.

Dagegen müssen wir gemeinsam etwas tun. Ein Umdenken in Gesellschaft und Wirtschaft ist dringend nötig. Wir brauchen dafür breites Engagement und kreative Ideen. Viele Verbraucherinnen und Verbraucher, Initiativen und Unternehmen engagieren sich bereits gegen die alltägliche Verschwendung. Der Bundespreis soll diesem Engagement gegen Lebensmittelverschwendung weiteren Schwung geben. Ich unterstütze das Engagement und freue mich über gute Ideen aus Lübeck und der Region. Unsere Lebensmittel sind zu gut für die Tonne!“

Bis zum 31. Oktober 2015 können sich Unternehmen, Privatpersonen, Kommunen, Verbände, Schulklassen oder Bürgerinitiativen mit guten Ideen bewerben, Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Weitere Informationen gibt es unter www.zugutfuerdietonne.de/bundespreis.

Letzte Änderung am Donnerstag, 03 September 2015 20:26
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.