Diese Seite drucken
Donnerstag, 09 August 2012 13:56

Ferien-Fußballschule des Düneberger Sportvereins ging zu Ende

Die „Brasilianische Trickkiste“ und das „Spanische Viereck“ in den Ferien gelernt

Düneberger Fußballschule

Auch theoretischer Unterricht stand auf dem Programm. Foto: hfr


Geesthacht (LOZ/tba). Vom 30. Juli bis zum 3 August 2012 war die Fußballschule "vier, drei, drei " von Hartmut Wulff zu Gast am Silberberg. 19 Fußballerinnen und Fußballer zwischen 8 und 13 Jahren waren täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr mit viel Spaß und Freude am Ball.

In den Wettbewerben Elfmeterkönig, Jonglierkönig, Mr. Hammer, Camp Ronaldo und Dribbelkönig ermittelten die Kids jeden Tag einen neuen Sieger. Der Schlachtruf: "vier, drei, drei - wir sind dabei" schallte dabei so laut über den Silberberg, dass sich so einige Nachbarn wunderten, was in den Ferien bei den Dünebergern los ist.

Die Brasilianische Trickkiste, das Spanische Viereck sowie das Aufwärmen mit Samba Musik oder Rock and Roll standen genauso auf der Tagesordnung, wie das Motto: "Jubeln und lachen strengstens erlaubt". Aus allen Teilnehmern wurde bereits nach wenigen Tagen eine tolle Gemeinschaft und eine richtig eingeschworene Gruppe, in der jeder den anderen anfeuerte und unterstützte.

 Am letzten Tag konnten dann alle Kinder ihren Eltern und Geschwistern nicht nur zeigen was sie gelernt hatten, sondern sie auch in den einzelnen Disziplinen herausfordern. Dass so manch eine Übung doch nicht so einfach ist, wie sie aussieht, bemerkten nun auch die Eltern, Geschwister und Großeltern.

Bei den Siegerehrungen am Abschlusstag gab es dann viel Applaus und strahlende Gesichter, schnell wurde klar, dass ALLE Sieger waren. Beim Schlusswort bedankte sich Veranstalter Hartmut Wulff bei allen Spielern und Eltern für eine schöne Woche und dem Düneberger SV für die Kooperation mit dem Fußball - Camp. Alle hoffen und wünschen sich, dass diese Veranstaltung im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

Letzte Änderung am Freitag, 17 August 2012 13:40