Montag, 13 August 2012 16:00

„Energiewende-Messe!“ mit Markt der Möglichkeiten und Energiekonferenz

Veranstaltungen vom 24. bis 26. August auf dem Menzer-Werft-Platz, im Rathaus und in den Räumen der Stadtwerke.

Programmübersicht am Ende des Artikels

Franz Alt Der Journalist und Philosoph Dr. Franz Alt ist Festredner auf der "Energiewende!-Messe". Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ/tba). Mit der Verpflichtung des bekannten Umweltökonomen Prof. Volker Ruwisch und weiterer kompetenter Referenten für die Konferenz zur energiewende! Messe Geesthacht stellt das Forum für Kultur&Umwelt eine hervorragende Möglichkeit zur Orientierung und Fortbildung insbesondere für Kommunen und Betriebe in den Mittelpunkt.

Die Energiekonferenz findet am Freitag, den 24. August, im Messezelt und am Sonnabend, den 25. August, zusätzlich auch im Rathaussaal und bei den Stadtwerken in Geesthacht statt.

 Die Themenreihe „Energiewende zur Zukunftsfähigkeit“ beleuchtet die gesellschaftlichen Voraussetzungen für eine Energiewende und gibt unter dem Motto „Zukunftsfähiger Energiemix für Europa“ einen Überblick über nachhaltige überregionale Energiekonzepte.

In Kooperation mit der IHK werden in der Themenreihe „Energieeffizienz und Klimaschutz im Betrieb“ Tipps zur praktischen Umsetzung, wie auch zur Finanzierung möglicher Maßnahmen geliefert.

 In der Themenreihe „Kommunale Energieversorgung“ werden Konzepte von Gemeinden vorgestellt, die den Schritt zu einer effizienten Energienutzung und -versorgung bereits erfolgreich realisiert haben.

 

Die Themenreihe „Energiekonzepte für Jedermann“ bietet dem interessierten Endverbraucher und planenden Hausbesitzer praktische Anleitungen eines Energieberaters und einer Wirtschaftsingenieurin für die finanzielle Förderung von Energiesparmaßnahmen.

Ein Sondervortrag richtet sich gezielt an die Jugend:

Die umliegenden Schulen werden eingeladen ihren Unterricht in die Messezelte zu verlegen und dem Vortrag eines Kieler Abiturienten zu folgen, der seine Jahresarbeit zum Thema alternative Energie mir einem selbst gebauten Modell eines Stirlingmotors vorstellen wird.

 

Programmübersicht:

Freitag 24. August

Themenreihe Energieeffizienz und Klimaschutz im Betrieb im Kommunikations-Messezelt auf dem Menzer-Werft-Platz

14.00 Uhr   Wie wir es geschafft haben mehr als klimaneutral zu werden - Christian Ehlers, IHK Stade

16.00 Uhr   Finanzierung von Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen - Kathrin Ostertag, IHK Lübeck

 

Festvortrag von Franz Alt

im Ratssaal der Stadt Geesthacht, Markt 15

19.30 Uhr  Nachhaltige Energiewende für die Welt -  Dr. Franz Alt, Philosoph und Freier Journalist

 

Sa. 25. August 2012

Themenreihe Energiewende zur Zukunftsfähigkeit!

im Ratssaal der Stadt Geesthacht, Markt 15
11.00 Uhr  „Erneuerbare Energien in Europa“ - Rainer Hinrichs-Rahlwes
12.30 Uhr  „Was bedeutet Nachhaltigkeit und wie kann sie umgesetzt werden?“ - Dipl.Ing. Volker Marx
 

Themenreihe Kommunale, dezentrale Energieversorgung!

im Vortragssaal der Stadtwerke Geesthacht, Schillerstraße 9
13.00 Uhr  Geschichte und Bedeutung des Bioenergiedorfs Jühnde“ - Prof. Volker Ruwisch
14.30 Uhr  „Energiewende Bordesholm – smart und erfolgreich!, Frank Günther
 

Themenreihe Energiesparkonzepte für Jedermann!

im Kommunikations-Zelt auf dem Messegelände, Menzer-Werft-Platz
15.00 Uhr  „Energiekosten steigen – was tun?“- Jochim Weise,
16.30 Uhr  „Fördermöglichkeiten bestmöglich nutzen - Isa Reher

 

Abschluss Energieforum zu den Themenreihen

im Kommunikations-Messezelt auf dem Menzer-Werft-Platz
18.00 Uhr: „Diskussion, Bilanz, Aussichten“ mit Referenten

 

So. 26. August 2012

Themenreihe Erneuerbare-Energiegenossenschaften

im Kommunikations-Zelt auf dem Messegelände, Menzer-Werft-Platz

15.00 Uhr  Genossenschaften - ein Erfolgsmodell - Hartmut Bödecker, Genossenschaftsverband e. V.
Letzte Änderung am Montag, 20 August 2012 18:55
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.