Mittwoch, 19 September 2012 17:17

Börnsener Mühlenweg wird saniert


Straßenschädeny Daniel Rennen pixelio.de

Foto: Daniel Rennen / pixelio.de


Börnsen (LOZ/wre). Der Kreis Herzogtum Lauenburg wird voraussichtlich ab Montag, dem 24. September, ein rund zwei Kilometer langes Teilstück des Börnsener Mühlenweges zwischen den Gemeinden Börnsen und Aumühle sanieren lassen. Bei der Maßnahme handelt es sich um die Instandsetzung eines kreiseigenen und letzten Wegeteilstückes im Sachsenwald.

Der Ausbau dieses Weges zu einem Forstwirtschaftsweg erfolgt in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Abteilung Forstwirtschaft, in Bad Segeberg im Rahmen einer forstwirtschaftlichen Maßnahme als Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“.

Diese forstwirtschaftliche Maßnahme, deren Bauzeit etwa 14 Tage betragen soll, dient dazu, den offensichtlich schlechten Zustand dieses Wegeteilstückes zu beheben und allen Nutzern, dem forstwirtschaftlichen Verkehr und den Radfahrern, in der Zukunft wieder ein ungehindertes Passieren und Durchqueren zu ermöglichen. Gleichzeitig wird neben dem Weg eine Trasse für Reiterfreunde geschaffen werden.

Die Befestigung des Forstweges erfolgt in Recycling-Bauweise mit einer Breite von 4,5 Metern. Die Kosten für die Herstellung des Weges belaufen sich auf circa 106.000,00 Euro, die vom Kreis Herzogtum Lauenburg getragen werden. Die Maßnahme wird mit entsprechenden Mitteln vom Land Schleswig-Holstein kofinanziert werden.

Mit den Arbeiten zur Herstellung des Forstweges ist die Firma becker bau GmbH aus Bornhöved beauftragt worden. Für die Zeit der Bauarbeiten wird es erforderlich werden, den Weg abschnittsweise komplett zu sperren.

Nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Weg voraussichtlich noch etwa sechs Monate „ruhen“ müssen, um eine möglichst lange Funktionsdauer zu erlangen. Radfahrer und Fußgänger können den Weg dann aber schon nutzen.


Letzte Änderung am Mittwoch, 26 September 2012 20:40

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.