Freitag, 28 März 2014 19:39

Olaf Schulze als SPD-Vorsitzender wiedergewählt

Geesthacht (LOZ). Auf ihrer sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung haben Geesthachts Sozialdemokraten ihren Vorstand neu gewählt. Mit dabei war auch die SPD-Bundestagsabgeordnete und Neu-Geesthachterin Dr. Nina Scheer.
Olaf Schulze - Landtagsabgeordneter und bisheriger Vorsitzender der Geesthachter SPD- wurde ebenso wie sein Stellvertreter Hans-Werner Madaus mit sehr großer Mehrheit wiedergewählt. Auch Jens Schumann als Kassierer, Petra Burmeister für die Öffentlichkeitsarbeit und Hans-Joachim Neubauer als Beisitzer wurden mit guten Ergebnissen in ihren Ämtern bestätigt. Neu im SPD-Vorstand sind die SPD-Kreistagsabgeordnete Marion Schumacher und die ehemalige Bürgervorsteherin Heike Treffan.

Vor den Wahlen konnte Olaf Schulze zwei anwesende langjährige SPD Mitglieder ehren. Ratsherr Helmut Klettke ist seit 25 Jahren SPD-Mitglied und Ratsherr Jürgen Leonhardt ist sogar schon seit 40 Jahren Sozialdemokrat. „Ich freue mich, zwei so engagierte Sozialdemokraten heute ehren zu können. Ihr Einsatz als Kommunalpolitiker ist vorbildlich und auch wenn es gilt, bei unseren Parteiaktionen mit anzupacken, sind Jürgen und Helmut zuverlässige Helfer, auf die wir immer zählen können“, lobte Olaf Schulze bei der Überreichung von Urkunde, Anstecknadel, Blumen und einem Gutschein für das KTS.

In seinem Rückblick auf das Jahr 2013 zog Olaf Schulze für die Geesthachter SPD ein positives Fazit. „Wir haben zwei Wahlkämpfe erfolgreich bestritten und sind in der Ratsversammlung wieder stärkste Fraktion. Wir hatten Helmut Schmidt und Ministerpräsident Albig zu Gast. Unsere Veranstaltungen wie der Familiensonntag mit Karolinefahrt oder der Wahlkampfauftakt „SPD im Dialog“ waren sehr gut besucht und eine gute Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen.“

In 2014 steht zunächst die Europawahl am 25. Mai für die SPD im Fokus. Die anwesende SPD-Bundestagsabgeordnete Nina Scheer wies auf die große Bedeutung der Wahl hin. „Es geht nicht nur um die Bewältigung der Eurokrise – auch Themen wie das geplante Freihandelsabkommen mit den USA oder eine verantwortungsvolle Agrarpolitik – können eine stärkere sozialdemokratische Handschrift in Europa vertragen.“

Letzte Änderung am Freitag, 28 März 2014 19:50
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.