Samstag, 26 April 2014 17:21

Enten veranstalten Wettschwimmen im Freizeitbad

Wassersporttag lockte viele Besucher an

Geesthacht (wre). Man kann Veranstaltungen noch so gut planen, aber ob bei der Außenveranstaltung das Wetter mitspielt, oder auch viele Gäste kommen, das lässt sich schwer kalkulieren. Die Premiere des ersten Geesthachter Wassersporttags hätte aber nicht besser laufen können. Zufriedene Veranstalter, zufriedenen Gäste, und super Wetter. Mehr als 1.000 Gäste ließen es sich daher nicht nehmen, die Wassersportvereine zu besuchen, und ihre Schwimmenten anzufeuern, die um die Wette schwammen.

Die drei Geesthachter Sportvereine Kanu-Club Geesthacht, Rudergruppe Geesthacht und Segler-Vereinigung Geesthacht hatten sich zusammengetan, um den Besuchern den Wassersport näher zu bringen. Es wurden viele Gespräche geführt, und auch die Praxis kam nicht zu kurz. Ob Paddeln oder Rudern im Kinderbecken, oder Segeln im Schwimmerbereich, die Boote waren nicht nur zum Ansehen da. Vor allem Kinder probierten die vielen Möglichkeiten des Wassersports aus. Bei dem Wetter war es dann auch nicht schlimm, wenn mal ein Kind über Bord ging. Ohne Schwimmweste und Aufseher war ohnehin niemand unterwegs.

Ein besonderes Highlight war das Entenrennen. Über 1.000 gelbe Enten machten sich mithilfe von Windmaschinen auf den Weg, möglichst schnell das andere Ufer zu erreichen. Im Vorwege konnten die Besucher für fünf Euro ein Los kaufen, und so auf ihre Ente „wetten“. Das Ganze war dann auch noch für einen guten Zweck. Das Entenrenn wurde vom Rotary Club Geesthacht veranstaltet, der Erlös soll sozialen Projekten im Kreis zugutekommen.

Die schnellsten 20 Enten erschwammen für ihre Paten einen Preis. So gewannen die Enten auf Platz zwei und drei jeweils ein Samsung Handy. Die Siegerente holte einen Tablet-PC als Prämie für ihren Paten ein. Wer eine lahme Ente erwischt hatte, konnte aber noch einen der vielen Trostpreise ergattern.

„Wir sind sehr zufrieden, und können uns für das nächste Jahr eine Neuauflage mit dem Wassersporttag vorstellen“, freut sich Sabrina Lüdemann von den Geesthachter Stadtwerken über den Erfolg des Wassersporttages.{besps}wassersporttag_2014{/besps}

{gallery}wassersporttag_2014{/gallery}

Foto: W. Reichenbächer

Letzte Änderung am Samstag, 26 April 2014 17:30
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.