Freitag, 09 Mai 2014 11:56

Die VHS Geesthacht Theatergruppe die „Bretterstürmer“ präsentieren Tannöd

Geesthacht (LOZ). Tannöd ist ein Kriminalroman der deutschen Autorin Andrea Maria Schenkel. Das Buch erschien im Januar 2006 und wurde 2009 unter gleichem Titel verfilmt. In einem Dorf in Oberbayern hat sich auf dem entlegenen Tannöd-Hof der Familie Danner eine grausame Bluttat ereignet, die gesamte Familie und die neue Magd wurden umgebracht. Von der Nachricht über dieses Verbrechen reist ein Interviewer zurück in das Dorf, das ihm im ersten Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs (der Roman spielt Mitte der 50er Jahre) für einen Sommer ein Zuhause war.

Wer sich die Inszenierung anschauen möchte, hat am 24. Mai, 25. Mai, 30. Mai, 31. Mai und 01. Juni 2014 jeweils um 20.30 Uhr die Gelegenheit dazu. Die Vorstellungen finden auf der Studiobühne des Kleinen Theater Schillerstraße statt und die Eintrittskarten kosten 7 Euro, ermäßigt 5 Euro. Karten sind im Vorverkauf bei Zigarren Fries erhältlich.

Letzte Änderung am Freitag, 09 Mai 2014 12:19
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.