Donnerstag, 10 Juli 2014 16:45

Das Geesthachter Elbfest geht in die 4. Runde

Geesthacht (LOZ). Die Spannung auf das Geesthachter Elbfest steigt: Unterhaltsame Live-Musik, Spannung und Spaß für die ganze Familie und mitreißende Drachenbootrennen erwartet die Besucher des diesjährigen Geesthachter Elbfestes. Vom 5. bis 7. September feiert die Elbestadt drei vergnügungsreiche Tage direkt an der Elbe.

„Das Geesthachter Elbfest ist bei den Bürgern und Besuchern der Stadt sehr beliebt. Es ist ein Fest für die ganze Familie mit unterhaltsamen Highlights“, verkündet der Geesthachter Bürgermeister Dr. Volker Manow bei einem Treffen der Sponsoren auf dem Menzer-Werft-Platz in Geesthacht. Sascha Franke, Veranstalter des Events, ist vor allem über die regionale Unterstützung begeistert. „Erneut war es uns möglich engagierte Sponsoren aus Geesthacht und der Region gewinnen zu können. Die Vorbereitungen sind voll in Gange und bergen noch einige tolle Überraschungen für die Gäste“, berichtet Sascha Franke.

Dank der Stadtwerke Geesthacht GmbH, die auch in diesem Jahr als Hauptsponsor des Geesthachter Elbfestes auftreten, kann abermals ein spektakuläres Bühnenprogramm realisiert werden. „Gerne unterstützen wir, als Geesthachter Unternehmen, nochmals das Geesthachter Elbfest“, so Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke Geesthacht GmbH. Ein attraktives Unterhaltungsprogramm mit regionalen Bands sowie namenhaften Acts sorgt für eine einzigartige Atmosphäre. Neben der musikalischen Darbietung haben auch Geesthachter Vereine und lokale Gruppen die Möglichkeit das Bühnenprogramm durch ihre Präsentation zu bereichern.

Spaß kennt auf der Kindermeile der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg keine Grenzen. Das kostenlose Kinderparadies sorgt auch in diesem Jahr wieder für jede Menge Spannung, Action und Freude. „Das Elbfest ist ein Fest für die ganze Familie. Auf den zahlreichen Großspielgeräten können die Kinder sich nach Herzenslust austoben“, sagt Thies Dieckert, Geesthachter Filialleiter der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg.

Bereits zum 4. Mal in Folge gibt es rasante und vor allem mit Spannung gespickte Drachenboot-Duelle auf der Elbe. Die Plätze um die Teilnahme sind wie jedes Jahr sehr begehrt. Hobby-, Spaß- und Firmenteams trainieren bereits jetzt und freuen sich mit vollem Ehrgeiz auf die anstehenden Rennen. „In zwei Wettkampfklassen können sich die Teams für einen oder auch zwei Renntage anmelden. Bei der Team-Bekleidung sind der Fantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt. Auffallende Teams mit originellem Auftritt werden sogar geehrt“, erklärt Marketingleiter Ulf Kowitz. „Es ist ein sportlicher Wettkampf in dem der Spaß im Vordergrund steht und der Teamgeist geweckt wird. Unterstützt werden wir von den Seeadler Elbtalaue-Wendland Drachenboot- und Kanuverein e.V., ein großes Dankeschön dafür“, so Ulf Kowitz weiter.

Geesthachter Vereine und Verbände haben die Möglichkeit sich und ihre Arbeit auf der Vereinsbörse oder auf der Stadtwerke-Bühne zu präsentieren. Dieses Fest bietet eine großartige Plattform um auf sich Aufmerksam zu machen. In einer entspannten Atmosphäre können Kontakte mit unterschiedlichen Menschen geknüpft werden. Gerne werden noch zusätzliche Anmeldungen für die Vereinsbörse oder eine Bühnenpräsentation bei der Tourismusmanagerin der Stadt Geesthacht, Britta Rienitz, unter Telefon 04152 / 80 57 62 entgegengenommen.

Weitere Highlights runden ein erlebnisreiches Wochenend-Programm an der Elbe ab. Mit einem Helikopter Rundflug können die Besucher die Stadt sowie die Elbelandschaft aus der Höhe erblicken. Die historische Dampflok Karoline verkehrt zwischen Geesthacht und Bergedorf und kostenlose Hafenrundfahrten mit der Stadtbarkasse Piep bilden weitere Höhepunkte dieser Veranstaltung. Weitere Informationen zum 4. Geesthachter Elbfest unter www.geesthachter-elbfest.de.

Letzte Änderung am Donnerstag, 10 Juli 2014 17:06

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.