Donnerstag, 07 August 2014 13:23

Neuer Bibel-Gesprächskreis startet in Börnsen

Börnsen (LOZ). „Im neuen Testament finde ich unendlich mehr Klarheit und tiefere Wahrheit als in allen Schriften aller Philosophen zusammen“. Schon Immanuel war begeistert von der Bibel, fand in ihr Antworten auf das Leben und Fragen, die die Menschen bewegen – sei es vor mehreren Tausend Jahren oder eben heute.

Die Geschichte Gottes mit den Menschen – das ist das zentrale Thema der Bibel. Diesem Thema möchte der Hohenhorner Pastor Ralf Meyer-Hansen demnächst intensiv nachgehen: Am Donnerstag, den 14. August, beginnt um 19.30 Uhr der neue Bibelgesprächskreis in dem Gemeindehaus Arche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde in Börnsen, Kirchweg 8. Gemeinsam sollen kurze biblische Geschichten gelesen und diskutiert werden. Meyer-Hansen (37) sagt: „Die Bibel ist gewiss ein kulturell bedeutsames Buch. Mehr als das ist sie aber für uns Christen Gottes Wort. Was Gott uns verheißt und von uns will, steht in ihr geschrieben. Aber damit wir es verstehen, müssen wir gemeinsam in der Bibel lesen und sie interpretieren. Dazu braucht es die Lebenserfahrung vieler Menschen. Ich freue mich darauf, zusammen mit allen Interessierten hier Gott auf die Spur zu kommen.“

Eingeladen sind alle, die sich für die Bibel interessieren. Hintergründe zur Entstehung der Bibel werden ebenso besprochen wie die Frage, was dieser Text den Menschen auch heute noch zu sagen hat. Jede Meinung und jede Erfahrung ist willkommen. Der Bibelgesprächskreis wird sich alle zwei Wochen, immer donnerstags um 19.30 Uhr treffen. Eine eigene Bibel muss nicht mitgebracht werden.

Hintergrund:
Die Texte in der Bibel sind 2000 bis 3000 Jahre alt; die Wurzeln der Geschichten, Lieder und Gebete reichen aber noch viel weiter in die Vergangenheit zurück. Möglicherweise denken heute deshalb viele Menschen, dass die „Heilige Schrift“ veraltet sei. Doch sind die wirklich wichtigen Fragen (und menschliche Freude, Leid, Hoffnung, Enttäuschung, Vertrauen und Zweifel) über die Jahrtausende dieselben geblieben. Das mag mit der wichtigste Grund sein, warum die Bibel bis heute ein „Bestseller“ auf dem Büchermarkt ist. Sie ist das am meisten übersetzte Buch in der Weltliteratur. Die Bibel kann helfen, Gottes Spuren im eigenen Leben zu entdecken. Sie kann für zu einem Lebensbuch werden, zum „Buch der Bücher“, in dem die Menschen von heute – wie damals – Gott begegnen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 07 August 2014 13:30
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.