Mittwoch, 14 März 2012 17:16

Kanu-Club-Geesthacht - Kanu-Kids lernten Kentern

Tba-Kanuclub

Kenntern will gübt sein. Foto: Karsten Renner

Geesthacht (LOZ/tba). „Safety First“,das gilt beim Kanusport in ganz besonderem Maße und gerade der sportliche Nachwuchs sollte so früh wie möglich die Sicherheitsregeln kennen und beherrschen lernen.Aus diesem Grund trafen sich die jüngsten (bis zu 10 Jahren) Geesthachter Kanuten mit ihren Betreuern und Trainern zum ersten Kentertraining im Hallenbad der Helios-Klinik in Edmundsthal.

Drei Kinder- und Jugendkajaks wurden ins angenehm warme Wasser gesetzt und dann hieß es erst einmal, die Boote vom Beckenrand aus richtig zu besteigen, was auch alle Teilnehmer mühelos schafften. Als dann die Ansage kam „So, jetzt üben wir mal, richtig zu kentern“, sank der fröhliche Geräuschpegel deutlich und die kleinen Sportler saßen auf einmal hochkonzentriert und sichtbar gespannt in ihren Booten. Die Betreuer , jeweils einer am Bootsheck und –bug, erkärten den Probanden, dass sie nun „Karusselfahren“, d.h. das Boot umdrehen und gleich wieder hochdrehen würden.

Beim ersten Mal gab es noch bange Gesichter, die aber mit jeder Umdrehung entspannter wurden. Dann wurde erfolgreich das richtige Aussteigen unter Wasser und das Wiedereinsteigen ins gekenterte Boot geübt.

Alle Beteiligten hatten einen Riesenspaß bei dieser Aktion und die Kanu-Kids wissen jetzt: „Kentern ist gar nicht schlimm, wenn man weiß, wie man sich dabei richtig verhält.“

Nach dem Sicherheitstraining in der warmen, geschützten Schwimmhalle freuen sich die Kanuten nun darauf, bald wieder mit ihren Booten in der Natur unterwegs zu sein.

Am 25.März wird offiziell angepaddelt und einen Tag vorher wollen einige KCG-Mitglieder als Teilnehmer an der alljährlichen Aller-Hochwasserrallye in die Paddelsaison starten. Die Aller-Hochwasserrallye hatte im letzten Jahr über 500 Teilnehmer aus 80 Kanu-Clubs. Gepaddelt werden wahlweise 31, 55 oder 112 km.

Wer sich für den Kanuwandersport und den Geesthachter Kanu-Club interessiert, findet die Geesthachter Kanuten jeden Donnerstag ab 19:30 Uhr im Winterhalbjahr-im Bootshaus an der Elbuferstr.39. Gäste sind bei diesen zwanglosen Treffen jederzeit herzlich willkommen.

Telefonische Informationen gibt es unter 04151-5513, beim Vorsitzenden Olaf Buhrmester, unter 04152-79561, beim Wandersportwart Heinz Torkewitz oder bei der Jugendwartin Wiebke Hamester unter 0163-66 09 690. Im Internet gibt es viele interessante Informationen zum KCG unter www.kanu-club-geesthacht.de

Letzte Änderung am Donnerstag, 22 März 2012 10:22
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.