Samstag, 23 August 2014 15:08

Neue Ausstellung in der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei Geesthacht

Geesthacht (wre). Die Künstlerin Christel Ritzer stellt noch bis zum 27. September einiger ihrer Werke in der Treppenhausgalerie der Stadtbücherei Geesthacht aus. Vor allem Portraits haben es der in der Elbmarsch lebenden Künstlerin angetan. In verschiedenen Techniken, von Radierung über Bleistiftzeichnungen bis hin zu Öl mal Christel Ritzer ihre Motive, die sie auch oft aus Filmszenen nimmt. Am Sonnabend, den 6. September wird in der Galerie eine Midisage gefeiert.

Die 1941 geborene Christel Ritzer zog mit elf Jahren von Hamburg nach Geesthacht, wo sie die Volksschule besuchte. Mit 13 Jahren nahm sie ihren ersten Malunterricht bei Tatjana von Steenbock, ehe sie mit 15 Jahren in Hamburg zum Studium für Malerei, Illustration, Kunst– und Kunstgeschichte, Messe- und Ausstellungsgestaltung, Schrift und Werbegrafik zugelassen wurde. Diese Tätigkeiten begleiteten dann auch ihr Berufsleben.

Christel Ritzer war bereits auf vielen Ausstellungen vertreten. Auch ist sie im 2013 gegründeten Verein „WIR – Kunst und Kultur in der Elbmarsch e.V.“ aktiv. Zusätzlich gibt sie Mal- und Zeichenunterricht.

„Die meisten Portraits die ich male sind Auftragsarbeiten“, sagt Ritzer. Aufwendig sind da vor allem die Radierungen, die keinen Fehler erlauben. „Da lässt sich nachträglich nichts mehr ausbessern“, ergänzt die Künstlerin.

„Die Bilder sind richtig professionell“, freut sich die Organisatorin der Treppenhausgalerie, Marion Witt. „Für 2015 und das erste Quartal 2016 sind wir schon wieder ausgebucht“, sagt Witt. Die Treppenhausgalerie erfreut nicht nur die Besucher der Bücherei, auch bei den Künstlern ist die seit 20 Jahren bestehende Institution beliebt.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.