Donnerstag, 02 Oktober 2014 12:19

Bürger-Dialog: Ideenaustausch zur 800-Jahrfeier

Geesthacht (LOZ). Der Startschuss ist gefallen: Nach der Informationsveranstaltung zur 800-Jahrfeier der Stadt Geesthacht am 1. September 2014 geht es nun in die Kreativitätsphase. Am Donnerstag, den 9. Oktober um 19 Uhr sind daher im Ratssaal gute Ideen gefragt.

„Am 9. Oktober sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen ihre Ideen und Vorstellungen für die Feierlichkeiten des 800. Geburtstags der Stadt Geesthacht vorzustellen“, verkündet Bürgermeister Dr. Volker Manow.

Diese Veranstaltung soll allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich über ihre Ideen, Erfahrungen und Vorstellungen auszutauschen und sich gemeinsam darüber Gedanken zu machen, wie die 800 Jahre Stadtgeschichte gefeiert werden könnte. Es können gemeinsam erste Ideen entwickelt, Arbeitsgruppen gebildet und Kontakte geknüpft werden.

In vier unterschiedlichen Arbeitsgruppen, die thematisch in Elbe & Natur, Kultur & Leben, Forschung & Innovation und Wirtschaft & Arbeit unterteil sind, werden gemeinsam Projektideen für unser Jubiläumsjahr gesammelt.

Weiterhin können die vorgeschlagenen Ideen anschließend von den Bürgern diskutiert, ergänzt und weiterentwickelt werden. Der Austausch aller Beteiligten, das Knüpfen von Kontakten und die Bildung von Interessengemeinschaften stehen hierbei im Vordergrund.

Zudem wird das Gremium – jene die über die Ideen und deren Realisierungspotenzial entscheiden- dem Publikum vorgestellt. „Bisher sind schon einige sehr spannende und durchaus vorstellbare Ideen eingegangen, die ich gerne dem Publikum als Anreiz vorstellen möchte, sagt Britta Rienitz, die Mitverantwortlich für die Organisation ist. Es ist toll bereits jetzt eine so hilfsbereite Unterstützung einiger Geesthachter zu erfahren“, so Rienitz weiter.

Auch sollen die ersten Projektideen sowie die Ideenträger auf der Homepage http://www.geesthacht.de unter der Rubrik“ 800 Jahre Geesthacht“ für alle Interessierten veröffentlicht werden, um weiterhin einen Austausch untereinander zu gewährleisten.

Diejenigen, die bisher noch keine konkrete Idee haben, sondern einfach nur dabei seinen möchten, sind herzlich willkommen andere Ideenträger bei der Ideenentwicklung, Planung und Umsetzung zu unterstützen. „Der Geburtstag unserer Stadt soll zusammen mit allen Geesthachter Bürgerinnen und Bürgern gestaltet werden und das Gemeinschaftsgefühl unserer Gemeinde stärken sowie ein positiv besetztes Image transportieren“, verkündet Wolf-Rüdiger Busch, Museums- und Organisationsleiter.

Die Informationen der Leitidee 800 Jahre Geesthacht sind für alle Interessierten auf der Homepage der Stadt zugänglich. Dort kann auch das Ideenpapier für die Teilnahme am Geesthachter Ideenwettbewerb heruntergeladen werden. Ebenfalls stehen die Informationen im Krügerschen Haus, in der Stadtbücherei, in der VHS sowie im Rathaus als Ausdruck zur Verfügung. „Sollten sich bei der Ideenfindung Fragen ergeben, so möchten wir allen empfehlen sich mit seinen Freunden, Bekannten, Vereinsmitgliedern, Arbeitskollegen etc. auszutauschen oder sich mit uns in Verbindung zu setzen, denn manchmal reifen bestimmte Ideen besonders gut im Austausch mit anderen“, sagt Britta Rienitz.

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Oktober 2014 14:52
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.