Samstag, 18 Oktober 2014 10:17

Geesthachter Winterzauber geht in die zweite Runde

Geesthacht (wre). Wer das Freizeitbad Geesthacht besucht, bringt eigentlich Badesachen mit. Doch bei der nächsten Veranstaltung passen Schlittschuhe besser. Am 6. und 7. Dezember findet der zweite Winterzauber im Freizeitbad statt. Ein Familienfest rund um Weihnachten. Organisiert von den Stadtwerken Geesthacht und Sascha Franke.

Eine 150 Quadratmeter große Eisbahn lädt zum Schlittschuhlaufen ein. Wer keine hat, kann sich vor Ort welche leihen. Da Sport bekanntlich hungrig macht, wartet eine Schlemmermeile auf die Besucher. Ein Kunsthandwerkermarkt lädt zum Bummeln ein. Und wer schon einen Weihnachtsbaum mitnehmen möchte, hat auch die Gelegenheit dazu.

„Der erste Winterzauber war im vergangenen Jahr sehr erfolgreich, darum wollen wir auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung anbieten“, sagt Stadtwerkegeschäftsführer Markus Prang. Allerdings startet die Veranstaltung in diesem Jahr erst am Sonnabend, da der Freitag nicht so gut besucht wurde.

An beiden Tagen hat der Winterzauber von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Musikalisch wird es auch in diesem Jahr zugehen. Der Gospelchor „Sound Emotion“, der Kinderchor der St. Salvatoriskirche, Mofa 25 und Sonia und Band werden auftreten. „Die genauen Zeiten werden wir später bekanntgeben“, erklärt Prang.

Letzte Änderung am Samstag, 18 Oktober 2014 10:42
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.