Montag, 27 Oktober 2014 08:46

Benefizkonzerte zur Rettung des ROCKBI Festivals starten

Konzertreihe für Geesthacht – von Blues bis Rock

 

Geesthacht (LOZ). Zugunsten des ROCKBI Festivals startet eine Reihe von Benefizkonzerten in unterschiedlichen Locations. Im Mittelpunkt steht Livemusik aus unterschiedlichen Genres. Zwei Veranstaltungen finden im November statt, weitere Konzerte sind in Planung.

Den Auftakt machen elbDELTA allSTARS feat. Kurt Buschmann. Die Musiker aus Hamburg sind am Freitag, den 7. November zu Gast im kleinen Theater Schillerstraße. An diesem Abend darf man sich ab 20.30 Uhr auf eine erstklassige, inspirierende musikalische Session in drei Sets und auf intime Clubatmosphäre im kTS Studio freuen. elbDELTA allSTARS ist eine versierte Band aus Hamburg. Ihre Wurzeln liegen im Blues, Soul, Jazz und Rock – der Klang ist rau und herzlich, kraftvoll, funky und emotional. Mit ihren Songs stellt die Band unter Beweis, dass der Blues überall auf der Welt eine bunte Stimme hat. Begleitet wird sie vom Geesthachter Musiker Kurt Buschmann (59). Er wird das Studio mit seinem Saxofon zum Schwingen bringen. Dabei malt er melodische Klangkollagen und entlockt seinem Instrument einen wundervollen, warmen, nie aufdringlichen Ton. Organisiert wird der Abend vom ROCKBI Veranstalter elbKULT. in Kooperation mit dem kTS. Einlass ist ab 20 Uhr. Tickets gibt es u. a. im kTS für 12 Euro im Vorverkauf, Restkarten ggf. an der Abendkasse.

Danach Szenenwechsel - anderer Ort, anderer Stil. Am Sonnabend, den 15. November gibt es deutschsprachiger Rock aus unterschiedlichen Genres im Oberstadt Treff zu hören: Rock/Pop, Modern Rock und Alternative. Auf dem Programm stehen drei beliebte Festival Bands. Einlass ist ab 20 Uhr, los geht es um 20.30 Uhr mit [YUNA] aus Hamburg. Wer frischen deutschsprachigen Rock im Stil von Jupiter Jones und Revolverheld mag, ist bei ihren Eigenkompositionen bestens aufgehoben. Beim ROCKBI 2014 noch „unplugged”, geben sie diesmal in Vollbesetzung Gas mit voller Lautstärke. Gegen 21.45 Uhr begeistern Audiokind aus Hamburg mit treibendem Schlagzeugbeat, elektrisierenden Gitarrenriffs und Ohrwurm-Refrains. Ihr Stil wird oft mit einer harten Version der Erfolgsbands Silbermond und Juli verglichen. Sie standen schon zwei Mal auf der ROCKBI-Bühne und haben dabei eine Menge neuer Fans gewonnen. Zum krönenden Abschluss rocken ab circa 22.45 Schwimmer aus Lüneburg die Bühne. Alternative Rock mit geradlinigen und positiven Songs. Damit hinterlässt die vier Mann starke Band immer wieder ein begeistertes Publikum. Wer schon einmal live dabei war, weiß, was das heißt: bombastische Stimmung. „Wir freuen uns ganz besonders, dass wir diese drei vielversprechenden Bands in Kombination für die Konzertreihe gewinnen konnten. Mir klingen immer noch die Zugabe-Rufe in den Ohren. Und eine besondere Zugabe können wir nun damit bieten.“ meint Jessica Schöpf. Tickets erhält man für 8 Euro im Vorverkauf und für 10 Euro an der Abendkasse.

Das ROCKBI Festival wird seit 2010 jährlich auf dem Menzer-Werft-Platz veranstaltet – draußen und umsonst. Dieses Jahr hat der Veranstalter das erste Mal um den Sonntag auf drei Tage verlängert. Trotzt steigender Besuchszahlen am Freitag und Sonnabend auf rund 5.000 Gäste hat dies unter dem Strich zu einem vierstelligen Minus geführt. Für die Realisierung einer Veranstaltung der Größenordnung sind Kosten im fünfstelligen Bereich zu decken. Eckpfeiler für die Finanzierung sind Sponsoring, die Vergabe von Standflächen für Gastronomie und der Getränkeverkauf in Eigenregie. Damit das Festival weiterhin stattfinden kann, gehen die Organisatoren Jessica und Kurt Schöpf mit der Benefizkonzertreihe einen neuen Weg. Der Erlös kommt der Hauptveranstaltung zu Gute. „Wir danken allen Musikern und Partnern, die das Festival in dieser Form unterstützen. Wenn die Zusatzveranstaltungen gut angenommen werden, planen wir weitere Konzerte. Wir stehen mit vielen Musikern in Verbindung. „Letztlich hat es doch noch etwas Positives, wenn durch die Misere facettenreiche Livemusikveranstaltungen in Geesthacht ihren Platz finden.“ so die beiden. Tickets für beide Konzerte gibt es bei Zigarren Fries oder anderen bekannten Vorverkaufsstellen. Zusätzliche Informationen zu den Veranstaltungen sind auf www.rockbi-festival.de zu finden.  

Letzte Änderung am Montag, 27 Oktober 2014 08:59
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.