Dienstag, 09 Dezember 2014 18:46

SPD-Fraktion komplettiert Führungsspitze

Geesthacht (LOZ). Nach dem Tod von Stephan Miß hat die SPD-Fraktion wichtige Positionen neu besetzt. Als neuer Finanzausschussvorsitzender wurde der Ratsversammlung Jan-Mathias Koller vorgeschlagen,bereits seit fünf Jahren für die SPD im Finanzausschuss aktiv. Er tritt sein Amt mit viel fachlichem Rüstzeug an. Als studierter Kaufmann, tätig bei einer mittelständischen Spedition, kennt er sich bestens mit Bilanzen, Ergebnisrechnungen und Zahlen aus. Neu in den SPD-Fraktionsvorstand rückt die ausgewiesene Sozialpolitikerin Gabriele Peterburs auf. Mit langjähriger kommunalpolitischer Erfahrung bringt Gaby Peterburs für dieses Amt beste Voraussetzungen mit.

„Wir sind weiterhin eine schlagkräftige Truppe und werden unsere sachliche, an sozialdemokratischen Werten orientierte Politik fortsetzen", stellte Kathrin Wagner-Bockey (SPD-Fraktionsvorsitzende) die Neuen vor.

Jan-Mathias Koller kündigte in der Haushalts-Ratsversammlung an, mit allen Fraktionen und Mitgliedern des Finanzausschusses an der Konsolidierung der städtischen Finanzen in den nächsten Jahren zu arbeiten. "Nur die Hoffnung auf weiter sprudelnde Gewerbesteuereinnahmen wird nicht reichen, einen strukturell ausgeglichenen Haushalt zu schaffen", so Jan-Mathias Koller (49).

Gaby Peterburs hatte zuletzt in der Ratsversammlung CDU und GRÜNEN zum Transaktionsverfahren Seniorenheim die sozialpolitischen Leviten gelesen. Neben den Themen Pflege und seniorengerechte Wohnungen wird ihr besonderes Augenmerk auch im Bereich Flüchtlingsunterbringung und –betreuung liegen. „In Geesthacht läuft vieles sehr ordentlich, das soll auch so bleiben. Besonders liegt es mir am Herzen, dass es uns gelingt, ein Betreuungs- und Hilfe-Netzwerk gemeinsam auf die Beine zu stellen. Das möchte ich aktiv unterstützen.“

Letzte Änderung am Mittwoch, 17 Dezember 2014 17:59
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.