Samstag, 31 Januar 2015 14:46

Dachsanierung am Grundschulgebäude Buntenskampschule

Dachsanierung am Grundschulgebäude Buntenskampschule Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Bei den Haushaltsberatungen Bereich Örtliche Schulen, am 16. September 2014 wurden sämtliche Mittel für geplante Baumaßnahmen parteiübergreifend, nach langer Diskussion, einstimmig beschlossen. So auch in der Sitzung des Finanzausschusses am 3. November 2014. Mit Unverständnis reagiert die Fraktion der Grünen über einen Vorstoß der SPD in der Ratsversammlung im Dezember, die Maßnahmen mit einem Sperrvermerk zu versehen. Damit würde wertvolle Zeit verloren gehen.

Ali Demirhan und Edith Müller-Eltzschig erklären dazu: "In der Einladung war zudem eine ausführlich ausgearbeitete Verwaltungsvorlage angehängt. Diese bezog sich auch auf eine maßgeblich durch Schulbaurichtlinien vorgegebene Erweiterung, des nun zu gestaltenden, erweiterten Raumplatzbedarfes, aufgrund der Besonderheit, der nunmehr entstandenen 6 DAZ Klassen, verbunden mit zusätzlich zu schaffenden WC-Räumen, ebenso im Hinblick auf den notwendig gewordenen Bau des 2. Fluchtweges. Ausdrücklich erfolgte der Hinweis, es sei weiterhin eine Baumaßnahme/Sanierung, kein Ausbau, der lange schon geschobenen Dachsanierung des denkmalgeschützten Gebäudes.

Umso mehr verwunderte uns dann, der plötzlich, unerwartet beantragte Sperrvermerk für dieses Projekt seitens der SPD, jedoch erst zum Zeitpunkt der Ratsversammlung im Dezember 2014. Wir betrachten dieses Vorgehen als sehr nachteilig, dass die nicht weiterhin aufschiebbare Bauplanung, besonders aufgrund der dort lange schon bekannten Feuchtigkeitsschäden, sich nun unnötigerweise noch verzögern könnte. Das Ganze hätte schon in der Dezember Ratsversammlung, ohne Sperrvermerk, beschlossen werden können, jetzt erst Ende Januar 2015. - Nun ist Eile geboten.

Der Schulbetrieb wird ohnehin in höchstem Maße beeinträchtigt werden, sehr zum Leidwesen der dort unterrichteten Schülerinnen und Schüler."

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.