Freitag, 20 Februar 2015 16:49

Baumpflegearbeiten an einer Stieleiche auf dem Heinrichshof

Baumpflegearbeiten an einer Stieleiche auf dem Heinrichshof Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Je nach Wetterlage wird es zu Pflegearbeiten an einer Stieleiche (Pflanzjahr 1926) in der Straße "Auf dem Heinrichshof" kommen. Die Pflegearbeiten werden durch eine zertifizierte Geesthachter Baumpflegefirma ausgeführt. Die notwendigen Arbeiten werden durch ein erstelltes Gutachten vorgegeben.

Die Stieleiche steht in einer Dreiergruppe und wird umgeben von einer weiteren Stieleiche (Pflanzjahr 1912) und einer Winterlinde (Pflanzjahr 1916).

Seit 2006 ist die Stieleiche von einem Pilz namens Lackporling befallen. Dieser bewirkt eine Braunfäule und beeinträchtigt die Bruchsicherheit. Das aktuellste Gutachten aus 2015 zeigt an, dass ein Entlastungsschnitt notwendig ist, um die Standsicherheit zu gewährleisten.

Die Krone wird in der Höhe um ca. 2 Meter eingekürzt und ebenso an den seitlichen Bereichen. Hier wird versucht den Habitus der Eiche zu erhalten und gleichzeitig die Krone so zu entlasten, dass die Standsicherheit nicht gefährdet wird. In spätestens 3 Jahren wird erneut mit einem Resitographen festgestellt werden müssen, ob die Standsicherheit noch ausreichend ist.

Bedingt durch die Absicherung dieser gutachterlichen Messungen, ist es möglich, auch stark erkrankte Bäume über Jahre zu erhalten. Allerdings ist ein Baum, der mit einem Lackporling befallen ist, auf lange Sicht nicht zu retten.

Durch die Reduzierung der Krone der kranken Eiche sind nach Einschätzung des Gutachters die Linde und die weitere Eiche in ihrer Standfestigkeit nicht betroffen, da sich die Windeinflüsse nicht stärker auf diese zwei Bäume auswirken

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.