Mittwoch, 04 März 2015 16:28

Marianne Sägebrecht mit ihrem neuen Programm „Frühlingserwachen“ im kTS

Marianne Sägebrecht mit ihrem neuen Programm „Frühlingserwachen“ im kTS Foto: hfr

Geesthacht (LOZ). Marianne Sägebrecht ist (Lebens-) Künstlerin mit bayerischem Pragmatismus, Witz und Tiefgang. Sie kämpft für ihre Ideale und immer für ‚echte’ Menschen, allemal für diejenigen am ‚Rande’ wohlgefälliger Norm. Sie steht für diese Lebenshaltung mit allen Facetten ihres künstlerischen Weges ein: Als Schauspielerin, als Autorin, und sehr gezielt auch mit ihren Lesungen – oder besser: mit ihren Einladungen an das Publikum zur ‚Begegnung’, zum gedanklichen Austausch. Denn Marianne Sägebrecht ignoriert die Kluft zwischen Bühne und Publikum. Sie erzählt, rezitiert und liest mit Blickkontakt und auf ‚Augenhöhe’. Mal leise – zart, mal spritzig-provokant – eine Mischung mit typischer ‚Sägebrecht Würze’.

Der Titel Ihres neuen Programms „Frühlingserwachen“ spielt nicht nur auf das jahreszeitliche Erwachen an, sondern auch auf all die Erwartungen, die Hoffnungen auf einen Neubeginn im eigenen Leben wie im großen Zeitgeschehen, für die uns der Frühling als Synonym steht. Dies wird schnell deutlich, wenn man die die Auswahl der neben Marianne Sägebrechts eigenen Büchern zitierten Schriften überfliegt: Berthold Brecht oder Kurt Tucholzky gehören natürlich zum ‚engen Kreis’, aber der Abend macht auch mit dem breiten Publikum vielleicht nicht ganz so vertrauten Autoren bekannt.

Mögen nun die Titel von Marianne Sägebrechts eigenen Bücher dagegen auf den ersten Blick – so zum Beispiel 2012 erschienen: ‚Auf ein prima Klimakterium’ – ganz anders anmuten; wer sich auf Stil und Anliegen der Schauspielerin einlässt, entdeckt rasch, dass sie sich auch diesmal für Ihre Lesung genau die richtigen ‚verwandten’ Geister ausgewählt hat.

Marianne Sägebrecht ist am 8. März um 20 Uhr im kleinen Theater Schillerstraße in Geesthacht zu Gast. Karten sind im kTS, bei Zigarren Fries und im Internet unter www.kts-geesthacht.de erhältlich.

Letzte Änderung am Mittwoch, 04 März 2015 18:23
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.