Samstag, 02 Mai 2015 15:17

Geesthachter Radfahrer wollen sich organisieren

Geesthachter Radfahrer wollen sich organisieren Foto: hfr

Gründung einer ADFC-Ortsgruppe geplant

 

Geesthacht (LOZ). Beim Fahrradklimatests des Allgemeinen deutschen Fahrrad Clubs (kurz ADFC) verfehlte Geesthacht mit der Note 4,2 nur knapp das bundesweit schlechteste Ergebnis von 4,6 Punkten. Dieses Jahr ist die Stadt mangels Beteiligung an der Umfrage gar nicht erwähnt. Insbesondere die Breite der Radwege, das Fahren im Mischverkehr und der Stellenwert des Rades in der Verkehrsplanung wurden 2012 bemängelt.

Ein Anspornt aktiv zu werden, meint der ADFC Landesverband Schleswig-Holstein und das ADFC Mitglied Karsten Kiehn aus Geesthacht. Am Mittwoch den 6. Mai lädt daher der ADFC Landesverband zur Gründung einer ADFC Ortsgruppe Geesthacht ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.15 in Raum 213 des Rathauses (Markt 15). Die Einladung geht an alle am Radverkehr in der Region. Eine Mitgliedschaft im ADFC ist für eine Teilnahme nicht notwendig.

Leiten wir die Veranstaltung der Landesverbandsvorsitzende Heinz-Jürgen Heidemann. Sein Kommen zugesagt hat Peter Junge, Fachbereichsleiter Umwelt und Bauen der Stadt Geesthacht. Er wird über den Verkehrsentwicklungsplan (VEP) und die darin reichhaltig erwähnte Förderung des Radverkehrs berichten. Der 2012 erarbeite und Ende 2014 von der Ratsversammlung verabschiedete VEP sieht unter anderem Fahrradstraßen, Mischverkehr und Radstreifen auf der Fahrbahn vor.

Karsten Kiehn, mitwirkend in der damaligen Arbeitsgruppe VEP dazu: „Die Umsetzung des VEPs in der Verkehrspolitik Geesthacht einen Paradigmenwechsel gleich kommen. Einen so starken Fokus auf Rad, Fußgänger und ÖPNV gab es bisher nicht. Sehr erfreuliche finde ich den Konsens der Politik in der ersten Phase primär den Radverkehr zu fördern und dieses in Zusammenarbeit mit dem Bürger umzusetzen. Politische Prozesse und jedoch zäh und Papier ist geduldig. Schon allein daher ist eine ADFC Ortsgruppe als Interessenvertreter der Radfahrer gegenüber der Politik Gold wert. Zudem bietet der ADFC ein Portal für gleichgesinnte. Ob zum Informationsaustausch, gemütlichen Plausch oder gemeinsamen Radtouren“

Im VEP geht es um die Gestaltung des Fußgänger, ÖPNV-, Auto- und Fahrradverkehrs in den nächsten 25 Jahren.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.