Samstag, 18 Juli 2015 17:54

Feuerwehr nutzt Abrisshäuser für Übung

Feuerwehr nutzt Abrisshäuser für Übung Foto: hfr

Geesthacht (LOZ). „Gute Gelegenheiten muss man nutzen“, dachte sich wohl Garlstorfs Ortsbrandmeister Norbert Petersen als er von drei zum Abbruch vorgesehenen Wohnhäusern in Geesthacht erfuhr. Adrian Nägel, aktives Mitglied der Wehr und Architekt bei der WoGee, der Geesthachter Wohnraumentwicklungsgesellschaft, hatte ihm den Tipp gegeben.

„Die Feuerwehr hat nicht oft die Gelegenheit, eine Menschenrettung aus einem brennenden Gebäuden üben zu können, ohne auf eventuelle Beschädigungen an der Inneneinrichtung Rücksicht nehmen zu müssen“, so Ortsbrandmeister Petersen. Das Aufbrechen von Türen oder der Einstieg über eine Steckleiter in das erste Obergeschoss sind aber Tätigkeiten, die ein unter Atemschutz vorgehender Trupp im Ernstfall beherrschen muss.

 

hfr UEB GA 20150703a kw29 15

Foto: hfr

 

Mit den beiden Garlstorfer Einsatzfahrzeugen und zwei baugleichen Fahrzeugen, die die Wehren aus Hanstedt und Evendorf zur Verfügung stellten, rückte die Wehr also nach Geesthacht in die Hugo-Otto-Zimmer-Straße aus. Während die Atemschutzträger der Wehr mit den eigenen Fahrzeugen unter Leitung von Garlstorfs stellvertretendem Ortsbrandmeister Joachim Pahnke die Menschenrettung in der einen Doppelhaushälfte übte, wurden die beiden geliehenen Fahrzeuge von den Nicht-Atemschutzträgern von Ortsbrandmeister Petersen an der anderen Haushälfte eingesetzt.

Die Atemschutztrupps verschafften sich gewaltsam Zugang zum Gebäude, um die Bewohner aus dem brennenden und verqualmten Haus zu retten. Auch die Brandbekämpfung im Gebäude konnte unter Realbedingungen geübt werden. So kam zum Beispiel auch eine Kettensäge zum Einsatz, um den Fußboden und die Decke zur Bekämpfung von versteckten Glutnestern zu öffnen.

Zum Abschluss der Übung wurde die Flutung des Kellers bei einem Kellerbrand geübt und den Feuerwehrleuten die verschiedenen Möglichkeiten der Kellerbrandbekämpfung erläutert.

Nach knapp zwei Stunden wurde die Übung beendet und mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt angetreten.

 

hfr UEB GA 20150703w kw29 15

Foto: hfr

Letzte Änderung am Samstag, 18 Juli 2015 18:04
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.