Montag, 10 August 2015 20:17

Energieverkauf als Betrugsmasche

Energieverkauf als Betrugsmasche Foto: W. Reichenbächer

Stadtwerke warnen vor vermeintlichen Mitarbeitern

 

Geesthacht (LOZ). Die Stadtwerke Geesthacht warnt vor Betrügern, die zurzeit in ihrem Namen in Geesthacht oder am Telefon ihr Unwesen treiben. Die sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgebenden Personen gehen von Tür zu Tür und versuchen über einen falschen Vorwand, mit den Hauseigentümern oder Mietern überteuerte Strom- oder Gasverträge abzuschließen.

„Kunden berichten zudem, dass sie bis zu 6 mal am Tag angerufen und zu einem Abschluss von Energieverträgen gedrängt werden“, berichtet Dirk Pieper, Vertriebsleiter der Stadtwerke Geesthacht.

„Es handelt sich bei diesen Personen definitiv nicht um die Mitarbeiter der Stadtwerke Geesthacht. Sollten Sie unsicher sein, verlangen Sie entweder den Stadtwerke-Ausweis oder fragen Sie bei uns im Kundenzentrum an, ob es sich um unsere Mitarbeiter handelt“ sagt Markus Prang, Geschäftsführer der Stadtwerke Geesthacht GmbH.

Die Verbraucherzentralen stehen in solchen Fällen ebenfalls beratend zur Seite.

Letzte Änderung am Montag, 10 August 2015 20:29

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.