Donnerstag, 03 September 2015 20:27

Lesefreu(n)de für Erwachsene

Lesefreu(n)de für Erwachsene Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Nach den Sommerferien geht es wieder los mit dem Programm der Lesefreu(n)de für Erwachsene in der Geesthachter Stadtbücherei. An jedem zweitem Freitag im Monat stellen Gisela Ahlborn, Marlies Grundke, Peter König, Ursula Kruska, Eva Matthies und Martina Parlow Autoren und ihre Bücher vor.

Klaus Modick, Ian McEwan und die Autoren der Longlist des Deutschen Buchpreises 2015 stehen im Mittelpunkt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Zum Ausklang des Jahres ist wieder Johannes Klein zu Gast, der ‚Die schöne Müllerin‘ von Franz Schubert mit Liedbeispielen und Lyrik vorstellen wird.

Das Programm:

11. September 14.30 Uhr
Der Barkenhoff -Treffpunkt der Worpsweder Künstler
Vorgestellt wird Klaus Modick – deutscher Schriftsteller, der auf humorvolle Weise vom Zusammenleben der Künstler auf dem Barkenhoff in Worpswede erzählt.

9. Oktober 14.30 Uhr
Eine schwierige Entscheidung zwischen Gesundheit und Religion
Der britische Schriftsteller Ian McEwan beschreibt eine Reihe von schwer zu entscheidenden Gerichtsfällen. Einer Richterin bleiben nur 24 Stunden für das Urteil in einem besonders schwierigen Fall.

13. November 14.30 Uhr
Der Deutsche Buchpreis – Rückblick und diesjähriger Gewinner
Mit dem Deutschen Buchpreis wird jährlich zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse der beste Roman in deutscher Sprache ausgezeichnet. Im Oktober 2014 zum 10. Mal verliehen, werden die Preisträger der vergangenen 10 Jahre und der Gewinner 2015 vorgestellt.

11. Dezember 14.30 Uhr
Johannes Klein stellt vor: Die schöne Müllerin
Liedkomposition von Franz Schubert nach Gedichten von Wilhelm Müller.
Der gesamte Zyklus wird mit Texten und musikalischer Untermalung von drei verschiedenen Interpreten vorgestellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.