Montag, 14 September 2015 21:24

SPD Dassendorf: Lennart Fey neuer Fraktionsvorsitzender

SPD Dassendorf: Lennart Fey neuer Fraktionsvorsitzender Foto: W. Reichenbächer

Dassendorf (LOZ). Auf ihrer Sitzung wählte die Dassendorfer SPD-Fraktion den 26-jährigen Lennart Fey zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden. Dieser übernimmt das Amt von Ingo Claßen, welcher seit 2003 die Fraktion führte und die Verantwortung nun in jüngere Hände geben wollte.

„Seit 2008 stellen wir als SPD die stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung. In dieser Zeit konnten wir sehr viel bewegen. Krippenplätze wurden geschaffen, das Neubaugebiet mit Seniorenwohnen wurde geplant und bebaut und im lange brachliegenden Gewerbegebiet werden aktuell Grundstücke verkauft. Diese gute Arbeit möchte ich zusammen mit meiner Fraktion und den anderen Mitgliedern der Gemeindevertretung fortführen“, so Lennart Fey, welcher seit 2008 Gemeindevertreter und Kreistagsabgeordneter ist.

„Mein Dank gilt Ingo Claßen, welcher die SPD-Fraktion auch in schweren Zeiten 2003 bis 2008 gegen die absolute Mehrheit der CDU unter Bürgermeister Dr. Rüberg geführt hat. Seine positive und mitnehmende Art hat die gemeinsame ehrenamtliche Arbeit erleichtert. Ich freue mich, dass Ingo Claßen mir in Zukunft als stellvertretender Fraktionsvorsitzender mit Rat und Tat zur Seite steht.“, so Fey weiter.

„Einer unserer Ziele muss es sein mehr Menschen für die Politik vor Ort zu begeistern. Für die Kommunalwahl 2018 hoffe ich auf viele neue Kandidatinnen und Kandidaten. Alle Dassendorfer sind herzlich eingeladen sich ein Bild unserer Arbeit zu mache. Denn ohne das politische Ehrenamt gibt es keine gemeindliche Selbstverwaltung.“, so Fey abschließend.

Letzte Änderung am Montag, 14 September 2015 21:34
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.