Freitag, 02 Oktober 2015 10:15

Olaf Schulze besucht Flüchtlingshilfe

Olaf Schulze besucht Flüchtlingshilfe Archivfoto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Der Geesthachter Bürgermeisterkandidat und örtliche Landtagsabgeordnete Olaf Schulze hat am gestrigen Donnerstag die Flüchtlingshilfe Geesthacht besucht. „Ich bin beeindruckt davon, wie groß der Einsatz der vielen ehren- und hauptamtlichen Helfer ist“, so Olaf Schulze. Vor Ort hat sich Olaf Schulze ein Bild davon gemacht, wie die aktuellen Flüchtlingsströme bewältigt werden: „Die Flüchtlingshilfe bietet den Asylsuchenden Orientierung zwischen den Angeboten zur Sprachförderung von der Volkshochschule, den Integrationskursen der Arbeiterwohlfahrt und den Angeboten der Kirchen.“ Sie betreibe eine Kleiderkammer und begleite Flüchtlinge zu Ärzten und Anwälten. „Darüber hinaus organisiert die Flüchtlingshilfe Patenschaften, um Flüchtlinge schnell in unsere Gesellschaft zu integrieren“, berichtet Olaf Schulze anerkennend. Dadurch werde es einfacher, die deutsche Sprache zu lernen.

„Nachdem langsam wieder Ordnung eingekehrt ist, brauchen wir bald langfristige Konzepte zur Integration der Flüchtlinge“, erinnert Olaf Schulze. „Die beste Integration erfolgt immer noch über Arbeit. Dafür gibt es gute Projekte zum Beispiel der Industrie- und Handelskammern, die unterstützt werden müssen.“ Olaf Schulze hat dazu bereits vor zwei Wochen erste Vorschläge vorgelegt. Dazu gehöre zum Beispiel, dass Unternehmen gefördert werden könnten, wenn sie Flüchtlingen Beschäftigungsperspektiven böten.

„Ich kann nachvollziehen, dass viele Menschen besorgt sind, ob wir diese Aufgabe schultern können“, sagt Olaf Schulze. „Ich bin aber sicher, dass wir diese Aufgabe – auch bei uns in Geesthacht – meistern werden. Die Flüchtlingshilfe Geesthacht leistet einen wertvollen Beitrag dazu.“

 

Letzte Änderung am Freitag, 02 Oktober 2015 10:22
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.