Montag, 26 Oktober 2015 11:35

Andreas Ellermann lädt in sein neues Stiftungshaus ein

Jennifer und Andres Ellermann freuen sich auf ihre Gäste im neuen Stiftungshaus. Jennifer und Andres Ellermann freuen sich auf ihre Gäste im neuen Stiftungshaus. Foto: Denise Ariaane Funke

Es werden noch Spenden benötigt, unter anderem ein Klavier

 

Geesthacht (daf). Andreas Ellermann (50) hat allen Grund zur Freude: Seine Suche nach einem eigenen Stiftungshaus war erfolgreich. Die Ellermann Stiftung hat nun ihren Sitz in dem ehemaligen Domizil der Christen Gemeinde Elim in Geesthacht, Marktstraße 20. Das Ereignis will der TV-Moderator nun feiern und lädt dazu am Sonnabend, 7. November, und Sontag, 8. November, jeweils zwischen 14 und 17 Uhr Menschen ein, die über ein kleines Einkommen verfügen.

„Die Unterstützung von sozial benachteiligten Menschen liegt mir besonders am Herzen. Für Flüchtlinge tun momentan so viele etwas, aber auch die anderen Menschen dürfen dabei nicht vergessen werden. Es gibt in Deutschland immer mehr Senioren, die durch Altersarmut betroffen sind, genau diesen Menschen möchte ich helfen“, berichtet der Entertainer mit dem großen Herzen. Damit seine Gäste an beiden Nachmittagen reichlich Freude haben, hat Ellermann gleich einen ganzen Reigen an Prominenten eingeladen. Unter anderem sorgt Jazzlegende Abbi Hübner mit seiner Band „Low Down Wizards“ am Sonnabend ab 14 Uhr und die Sängerin Letizia sowie Oscar Beenito von den Paraguayos für Stimmung.  SAT1 Koch Harry Schulz schneidet am Sonntag ab 14 Uhr Kuchen an. „Die bunten Nachmittage werden aber auch im Fernsehen zu sehen sein, damit ich möglichst viele Menschen anspreche. Besonders freue ich mich darüber, dass sich auch die beiden Geesthachter Bürgermeisterkandidaten Olaf Schulze und Karsten Steffen für das Projekt interessieren und das Stiftungshaus besuchen werden“, erklärt der Hamburg-1 Moderator.

Auch seine kommenden Projekte sind ehrgeizig: In der bevorstehenden Adventzeit will er sein Stiftungshaus immer wieder öffnen um sozial benachteiligte Menschen einen schönen Nachmittag zu bescheren. „Es wäre toll, wenn uns noch ein paar Menschen unterstützen würden. Wir suchen beispielsweise Ehrenamtliche aber auch gut erhaltenes Geschirr, Mobiliar und Bücher kann die Stiftung momentan gut gebrauchen, sowie Kinderspielsachen, die wir zu Weihnachten an Familien weitergeben wollen, die finanziell nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ein wahres Geschenk wäre ein Klavier, auf dem die Künstler spielen können“, berichtet der 50-Jährge weiter.

Wer sich ehrenamtlich oder mit Sachspenden engagieren möchte kann sich unter der Telefonnummer 040 / 728 17 00 melden. Finanziell unterstützen kann man die Ellermann Stiftung unter: DE 38 2005 0550 1002 183851.

Letzte Änderung am Dienstag, 27 Oktober 2015 19:01
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.