Samstag, 03 November 2012 16:38

„Manchmal schaut ein Lächeln“

Reiner Lilie liest eigene Gedichte als Tagebuchblätter

Lyrik Renate Franke pixelio.de

Foto: Renate Franke / pixelio.de

 

Geesthacht (LOZ/tba). „Wir setzen den Gesprächskreis mit einem Lyrik-Nachmittag fort, oder wie man auf Neudeutsch sagt, mit einem Poetry Slam“, erklärt Diskussionsleiter Dr. William Boehart zum nächsten Treffen des VHS-Diskussionskreises am Mittwoch, den 7. November um 15.15 Uhr, im GeesthachtMuseum!, Krügersches Haus. Referent für den Nachmittag ist der Lyrikliebhaber Reiner Lilie, der Gedichte als Tagebuchblätter rezitiert.

Dr. Boehart: „Lyrik ist Lieder ohne Noten. Reiner Lilie ist ein begabter Rezitator, der seine Gedichte mit Leben erfüllt. Er rezitiert nicht nur, sondern streut Informationen über die Werke und die Dichter in seinem Vortrag ein. Es wir sicherlich ein unterhaltsamer und informativer Nachmittag – nicht nur für Liebhaber der Dichtung“.

Treffpunkt: im GeesthachtMuseum!, Krügersches Haus, Bergedorfer Str. 28

Anmeldung: VHS-Geesthacht, Neuer Krug 33-35, Telefon 04152 / 46 22

Letzte Änderung am Samstag, 10 November 2012 20:24
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.