Donnerstag, 12 November 2015 14:34

Beratungsangebote für die Herausforderungen des Alltages

Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink hat zwei Ordner voller Informations- und Beratungsange-bote gesammelt. Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink hat zwei Ordner voller Informations- und Beratungsange-bote gesammelt. Foto: Amt Hohe Elbgeest

Dassendorf (LOZ). Bei ihr ist guter Rat nicht teuer. Nina Stiewink, Gleichstellungsbeauftragte im Amt Hohe Elbgeest, bietet Menschen aus dem Amtsgebiet kostenlose Beratungen an zu Fragen von Unterstützung in krisenhaften Lebenssituationen. „Dabei ist es mir wichtig, dass ich nicht selbst zu allen Lebensbereichen Hilfe und Unterstützung anbieten kann“, betont die Gleichstellungsbeauftragte. „Ich informiere über passende Hilfsangebote und weise wie eine Lotsin den Weg durch die unterschiedlichen Beratungsmöglichkeiten.“ Zwei Aktenordner voller Adressen und Informationen zu wichtigen Themen und regionalen Beratungsstellen hat Nina Stiewink seit ihrem Amtsantritt im Jahr 2014gesammelt.

Ich möchte ins Berufsleben zurückkehren – wie mache ich mich dafür fit? Wie helfe ich meinem magersüchtigen Kind? Ich möchte als Vater in Elternzeit gehen und anschließend in Teilzeit arbeiten, aber mein Arbeitgeber sieht das kritisch. Welche Rechte habe ich? Ob bei häuslicher Gewalt oder Alkohol- und Drogenproblemen – immer informiert und unterstützt die hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte in vertraulichen Gesprächen und unabhängig von Ämtern und Behörden. „Alle Informationen behandle ich selbstverständlich vertraulich. Schon ein Gespräch über die persönliche Situation kann als Entlastung von den betroffenen Frauen oder Männern empfunden werden“, erklärt Nina Stiewink. „Interessierte vereinbaren per Mail oder telefonisch einen Beratungstermin mit mir. Meinen Anrufbeantworter höre nur ich selbst ab, so dass jede Kontaktaufnahme vertraulich bleibt.“ Das Beratungsbespräch kann bei Bedarf an einem anonymen, geschützten Ort stattfinden.

Zu erreichen ist die Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink telefonisch unter 04104 / 990-104, per Mail unter gleichstellung@amt-hohe-elbgeest.de. Nina Stiewink wird sich schnellstmöglich zurück melden.

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 November 2015 14:39
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.