Dienstag, 08 Dezember 2015 10:49

Stadtwerke Geesthacht stiften Trinkwasserspender

Volker Harburg, Angelina Joelle Köppen, Volker Samuelsson, Gudrun Behrend, Jürgen Sievers und Michael Körber-Kronenwett. Volker Harburg, Angelina Joelle Köppen, Volker Samuelsson, Gudrun Behrend, Jürgen Sievers und Michael Körber-Kronenwett. Foto: hfr

Geesthacht (LOZ). Die Schüler und das Kollegium der Bertha von Suttner-Schule haben Grund zur Freude: Die Stadtwerke Geesthacht haben einen Trinkwasserspender installiert. „Jetzt können die Schüler in den Pausen schnell auftanken und sich fit für die nächste Schulstunde machen“ so die Initiatoren des Schulfördervereins Volker Samuelsson und Volker Harburg. So lautet auch das Motto des Schildes, das die Stadtwerke Geesthacht über dem Trinkwasserspender angebracht haben: H2O: gut fürs Gehirn – gut für die Noten.

Michael Körber-Kronenwett, verantwortlicher Wassermeister der Stadtwerke Geesthacht, erklärt, dass die Qualität des Wassers regelmäßig nach Vorgaben und in enger Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt kontrolliert wird. Damit alle das Lebensmittel Nr.1 unbedenklich genießen können und die kühle Erfrischung immer auf Knopfdruck sprudelt, wird auch die Technik ständig von seinen Mitarbeitern und der Haustechnik überprüft. „Ein weiterer Riesenvorteil: Die Kinder brauchen keine schweren Flaschen mehr zur Schule zu schleppen und haben vor Ort immer beste hygienische Bedingungen, um ausreichend zu trinken oder ihre leeren Flaschen zu füllen. Dies ist besonders wichtig für die Schüler, die ganztags betreut werden“, sagt Körber-Kronenwett.

Letzte Änderung am Dienstag, 08 Dezember 2015 11:06
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.