Montag, 21 Dezember 2015 19:27

Mit Riotainment auf der Überholspur

Mit Riotainment auf der Überholspur Foto: W. Reichenbächer

Stadtwerke spendieren mehr Bandbreite

 

Geesthacht (wre). Das wird alle Glaserfaserkunden der Geesthachter Stadtwerke freuen. Zu Weihnachten wird die Geschwindigkeit im Netz erhöht. Ab dem 23. Dezember wird in allen Tarifen die Bandbreite für den Daten-Upload verfünffacht, für Riotainment 200 Kunden steigt auch der Download auf 250 Mbit/s. „Das ist unser Weihnachtsgeschenk an unsere User“, erklärt Bereichsleiter Dennis Ressel „damit sind wir in Schleswig-Holstein an der Spitze“.

„Als vor 22 Jahren das Internet freigegeben wurde, hat noch keiner geglaubt, wie wichtig es einmal werden würde“, so Ressel. Er selbst habe vor 20 Jahren mit einen 56 Kbit/s Modem gearbeitet. „Heute sind wir 4.500 Mal schneller als damals“, erklärt der IT Fachmann. Inzwischen ist die Technologie auch nicht mehr wegzudenken. Das Datenvolumen ist in den vergangenen zehn Jahr um das Zwanzigfache angestiegen. „Wichtig ist daher auch eine gute Anbindung“, so Ressel. Glasfaser wird immer wichtiger, dabei solle aber auch auf die „letzte Meile“ geachtet werden. Nur wenn das Glasfaser bis zum Hausanschluss geht, lässt sich eine optimale Geschwindigkeit erreichen. Die Telekom baut derzeit ja auch aus, aber nur bis zu den Verteilern, danach geht es dann mit alten Kupferkabeln weiter“, sagt Ressel.

Derzeit bieten die Stadtwerke in elf Gemeinden Glasfaser an. Ein weiterer Ausbau soll folgen. Aber nicht nur an der Geschwindigkeit wird gearbeitet. „Wir wollen im nächsten Jahr auch Sicherheitspakete anbieten“, sagt Dennis Ressel. Auch sollen die Server in Geesthacht für Cloud-Anwendungen ausgebaut werden. „Aus Datenschutzgründen ist es vielen Kunden wichtig, wenn ihre Daten nicht quer durch Deutschland oder ins Ausland geschickt werden“, sagt Ressel. Künftig soll auch die Haussteuerung weiter ausgebaut werden. So können etwas Heizung, Licht oder andere Geräte zum Beispiel vom Arbeitsplatz aus bedient werden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.