Donnerstag, 28 Januar 2016 15:44

Forschergeist am Elbestrom: Geesthacht feiert den 800. Geburtstag

Forschergeist am Elbestrom: Geesthacht feiert den 800. Geburtstag Foto: Anke Müller

Geesthacht (LOZ). Wie aus einem kleinen Dorf an der Elbe ein weltweit bekannter Standort für Handwerk, Industrie und Innovation wurde, davon berichtet die 800-jährige Geschichte Geesthachts. Die quirlige Elbestadt direkt vor den Toren Hamburgs feiert sich selbst. Und das tut sie mit einem bunten Programm. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist das Elbfest im September.

Wer weiß schon, dass in Geesthacht die erste Dynamitfabrik der Welt stand? Alfred Nobel ließ sie errichten, nachdem er 1866 hier an der Elbe das Dynamit entdeckt hatte. So legte er am Elbufer den Grundstein für sein weltweites Imperium. Die Nähe zur Elbe hat das Leben der Geesthachter immer geprägt. Sie war stets Grundlage für Innovation und Industrialisierung. Den blau-grünen Kontrast zum quirligen Forschergeist bildet das romantische Flussufer: Zwischen Geesthacht und Lauenburg erstreckt sich das Naturschutzgebiet „Hohes Elbufer“, ein naturbelassener Auenwald. Hier verläuft ein Teilstück des beliebten Elberadweges.

Geschichtsvorträge über die spannende Geschichte, historische Spaziergänge zu den Überresten der Dynamit- und Pulverfabrik, Naturführungen durch die angrenzenden Naturschutzgebiete oder Kunstausstellungen außerhalb der klassischen Galerieräume – das Jubiläumsjahr bietet viele Möglichkeiten, sich auf historische Spurensuche zu begeben. Das komplette Programm gibt es auf www.geesthacht.de Die Tourist-Informationen hält einen Prospekt mit Veranstaltungshighlights bereit.

Zu den Höhepunkten des Jubiläumsjahres zählen folgende Veranstaltungen:

Justus Frantz spielt Frédéric Chopin

Zur musikalischen Eröffnungsveranstaltung am 12. Februar spielt Justus Frantz Chopin. (Das Konzert ist bereits ausverkauft, ggf. stehen Restkarten zur Verfügung). Vorab steht der Starpianist im Autohaus Brinkmann kleinen Musikern zur Seite und bringt ihnen seine Leidenschaft zur klassischen Musik näher. Dieses kostenlose Konzert ist für Kinder von 4 bis12 Jahren geeignet und beginnt um 16 Uhr. Größere Gruppen können sich gerne einen Sitzplatz reservieren (Tel. 04152 / 80 05 48)

Die große Radtour

Diesen Termin sollten sich fahrradbegeisterte Familien im Kalender notieren: Am 1. Mai findet eine große Radtour zur Eröffnung der diesjährigen Fahrradsaison statt. Entlang des Elberadwegs und der Techniktour Geesthacht / Lauenburg warten attraktive Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Die Strecke ist von jedem gut zu bewältigen, denn Radler können sich für die ganze Tour entscheiden oder einen Streckenabschnitt befahren. Eine Teilstrecke ist ebenfalls mit dem historischen Dampfeisbrecher „Elbe“ zurückzulegen.

Seifenkistenrennen Grünhof–Tesperhude

Rasante Rennen gibt es beim 1. Seifenkistenrennen in Geesthachts Ortsteil Grünhof-Tesperhude. Am Samstag, 4. Juni treten ab 12 Uhr vier unterschiedliche Startklassen im Zeitrennen um den 800-Jahr-Cup gegeneinander an. Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular gibt es unter: http://bürgerverein-grünhof-tesperhude.de/seifenkistenrennen-2016/

Jubiläumshöhepunkt: Geesthachter Elbfest

Auf spannende Drachenbootrennen, erstklassige Live-Musik und tolle Angebote für die ganze Familie können sich die Besucher des Geesthachter Elbfestes freuen. Mit einem abwechslungsreichen Programm verbindet das Geesthachter Elbfest Generationen und ist dabei angenehm bodenständig. An drei Tagen feiert Geesthacht vom 9. bis zum 11. September in entspannter Atmosphäre an der Elbe den Höhepunkt des Jubiläumsjahres. Weitere Informationen zum Programm des Geesthachter Elbfestes unter: www.geesthachter-elbfest.de

Die Tourist-Information Geesthacht hält zahlreiche weitere Informationen zu Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten bereit. Ein Magazin zum Jubiläum ist ab dem 9. April exklusiv in der Tourist-Information erhältlich. Tel. (04152) 83 62 58, www.geesthacht.de / www.geesthacht-tourismus.de

Letzte Änderung am Donnerstag, 28 Januar 2016 16:52
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.