Dienstag, 23 Februar 2016 10:52

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer und Selbstständige

Kostenfreies Seminar für Existenzgründer und Selbstständige Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Die Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg, die AOK Nordwest und die „neue impulse hamburg Unternehmensberatung“ veranstalten am Donnerstag, 3. März von 18 bis 21 Uhr ein kostenfreies Seminar für Existenzgründer und Selbstständige. Der Informationsabend findet in der Filiale der Kreissparkasse, Bergedorfer Straße 58 in Geesthacht statt und richtet sich an Interessierte aus dem gesamten Kreis Herzogtum Lauenburg.

Es wird Wissenswertes über Finanzierungsmittel und Zuschussprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), der Investitionsbank Schleswig-Holstein, sowie des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle vermittelt. „Wichtig sind solide Finanzen in der Anfangszeit“, sagt Diplom-Kfm. René Thaler von der „neue impulse hamburg Unternehmensberatung“, der seit mehr als zehn Jahren Unternehmer und Gründer berät. Ebenfalls betrachtet werden die Themen Erstellung eines Businessplans, Entwicklung eines Marketingkonzepts und Beantragung eines Gründungszuschuss. Als Firmenkundenberater der Kreissparkasse wird Dipl.-Bankbetriebswirt Bernd Kluckert über die Anforderungen der Banken an einen Existenzgründer bzw. an einen Unternehmer berichten. „Die optimale Vorbereitung aus Bankgespräch ist entscheidend für das Finanzierungsgespräch“, erklärt Bernd Kluckert, der über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung im Bereich der Firmenkundenbetreuung aufweist. Darüber hinaus wird veranschaulicht, welche Sicherheiten von Banken eingefordert werden und welche Möglichkeiten es gibt, einen Kredit zu erhalten ohne ausreichende Sicherheiten stellen zu können. Die AOK NordWest referiert über die soziale Absich­erung. „Die Sozialversicherung ist ein wichtiges Thema für Existenzgründer, nicht nur für die eigene Absicherung“, sagt AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens aus Ahrensburg.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um auf individuelle Fragen eingehen zu können. Anmeldungen nimmt AOK-Mitarbeiterin Doris Vagt gern unter 04102 / 801-29155 oder per E-Mail: Doris.Vagt@nw.aok.de entgegen.

Letzte Änderung am Dienstag, 23 Februar 2016 11:19
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.