Sonntag, 20 März 2016 17:21

Kunden stürmten die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag

Kunden stürmten die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (wre). Es herrschte fast ideales Einkaufswetter in Geesthacht. Bei bewölktem Himmel, und eher kühlen Temperaturen trieb es die Geesthacht nicht in die Natur, sondern zum verkaufsoffenen Sonntag in die City. Da es aber bis auf wenige Regentropfen trocken blieb, konnten auch gut die Aktionen in der Fußgängerzone durchgeführt werden. Ob nun Infostände, ein Walking-Act oder ein Tanz-Flashmob, langweilige wurde es nicht. Der Grund die Innenstadt zu besuchen waren aber vor allem die geöffneten Geschäfte, die mit vielen Angeboten lockten.

Die Mischung aus Angeboten der geöffneten Geschäfte und Veranstaltungen rund um den verkaufsoffenen Sonntag zog viele Geesthachter in die City. Aber auch aus dem Kreis nutzen viele Bürger die Gelegenheit, entspannt mit der Familie einkaufen zu können. Auch wenn das Wetter nicht wirklich frühlingshaft war, sorgten die verschenkten Blumen der Einzelhändler doch für eine Vorfreude auf wärmere Tage. Der frühlingshafte Walking-Act bestehend aus dem Duo Nigella und Rosenfee, sorgte für eine herrliche Frühlingsatmosphäre.

Die Geesthachter Tanzgiesellschaft führte zwischen Nessler und dem Restaurant Speisekammer einen Tanz-Flashmob zu einem Geesthachtlied vor, der im Rahmen des Songcontests von Veranstalterin Jessica Schöpf und ihren Jurorenteam komponiert wurde, vor. Die Schritte zum Tanz sind simpel, sodass jeder noch spontan mittanzen konnte.

Einen ersten Eindruck gibt es hier:

Weitere Videos zum verkaufsoffenen Sonntag gibt es auch bei www.geesthacht.tv

Für das leibliche Wohl war auch wieder ausreichend gesorgt. Die ansässigen Gastronomen sowie die unterschiedlichen Verkaufsstände boten wieder köstliche Speisen und Getränke an, an denen sich die Besucher nach einem erfolgreichen Einkaufsbummel stärken konnten.

Letzte Änderung am Sonntag, 20 März 2016 19:11
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.