Donnerstag, 16 Juni 2016 13:48

Firma Hensel als Partner der Feuerwehr ausgezeichnet

Der stellvertretender Kreiswehrführer Torsten Möller überreicht die Auszeichnung als „Partner der Feuerwehr“ an Geschäftsführer Roland Roggan. Der stellvertretender Kreiswehrführer Torsten Möller überreicht die Auszeichnung als „Partner der Feuerwehr“ an Geschäftsführer Roland Roggan. Foto: Feuerwehr Börnsen

Börnsen (LOZ). Freiwillige Feuerwehren leben von dem ehrenamtlichen Einsatz ihrer Mitglieder von den Jugendwehren bis zur Ehrenabteilung. Immer mehr sind sie aber auch auf Partner in den Ortschaften angewiesen, denn die sinkende Tagesverfügbarkeit der aktiven Kameradinnen und Kameraden stellt viele Wehren vor immer größere Probleme. Da ist es wichtig, dass sich auch Arbeitgeber für den Feuerschutz einsetzen und ihre Mitarbeiter für den ehrenamtlichen Dienst auch während der Arbeitszeiten freistellen.

In Börnsen hat sich die Firma Hensel in den Dienst der freiwilligen Feuerwehr Börnsen gestellt. Drei Mitarbeiter sind Feuerwehrmänner, einer davon in der Feuerwehr Börnsen. Das Gelände an der Lauenburger Landstraße konnte schon für einige praxisnahe Übungen genutzt werden. „Wir sind auch regelmäßig mit den Amtswehren auf diesem Gelände zu Gast, um mit unseren Anwärtern Übungen mit Leitern, Atemschutz oder als Chemie-Unfall abzuhalten“, berichtete Börnsens Wehrführer Ralf Kreutner, der auch Amtswehrführer ist. Außerdem finanziert Firma Hensel einen Anhänger für die Börnsener Jugendwehr mit. Ein weiteres Sponsoring-Projekt ist gerade in der Vorbereitung.

Mit Brandschutz kennt sich die Börnsener Firma Hensel gut aus, denn das Unternehmen ist Weltmarktführer für Spezialanstriche, die unter Hitzeeinwirkung lange Widerstand bieten und die Ausbreitung von Bränden verhindern.

Der stellvertretender Kreiswehrführer Torsten Möller zeichnete jetzt Firma Hensel als „Partner der Feuerwehr“ aus für ihr Engagement in der Region. Künftig wird diese Auszeichnung das Büro des Hensel-Geschäftsführers Roland Roggon zieren. „Es macht mich schon ein bisschen stolz, dass wir diese Auszeichnung bekommen haben. Allerdings ist die gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr auch Selbstzweck. Durch die Übungen bei uns ist den Kameraden unser Firmengelände bestens mit möglichen Gefahrenstellen bekannt. Das kann im Ernstfall entscheidend sein.“

Letzte Änderung am Donnerstag, 16 Juni 2016 15:06
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.