Sonntag, 10 Juli 2016 18:21

Dröhnende Motoren in der kleinsten Gemeinde des Herzogtum Lauenburg

Dröhnende Motoren in der kleinsten Gemeinde des Herzogtum Lauenburg Foto: Thomas Bartel

Worth (tba). Der Ort ist recht überschaubar. 178 Einwohner, mehrere Bauernhöfe, ein Bioladen und schmucke Einfamilienhäuser prägen das beschauliche, ländliche Leben. Aber einmal im Jahr dröhnen in dem kleinen Ort die Motoren. Dieses Jahr organisierte der Verein VollgasWorth zum sechsten Mal einen Trecker Treck.

„Ein Trecker Treck (Tractor Pulling) ist ein Kräftemessen von landwirtschaftlichen Zugmaschinen. Die Schlepper müssen einen Bremswagen, so weit wie möglich die Bahn hochziehen. Der Bremswagen wird, durch das Verfahren eines Gewichtes, bei jedem Meter schwerer zu ziehen. Sieger ist der, der den Bremswagen am weitesten auf der Bahn gezogen hat und wer die Distanz von 100 Meter geschafft hat, und damit den sogenannten Full Pull erreicht hat. Fairness halber werden die Zugmaschinen in verschiedene Klassen unterteilt. So entsteht ein fairer Wettkampf“, erklärt der Vorsitzende des Vereins Jörn Franck.

Gestartet wurde in der Standardklasse (3,5 bis 7,5 Tonnen), in der Bauernklasse (1,6, bis 18 Tonnen), in einer Oldtimerklasse (22 bis 100 PS) und am frühen Abend startete das Night Pulling (7 bis 10 Tonnen). Neu war dieses Jahr eine reine Frauenklasse mit Zugmaschinen bis 8 Tonnen.

Geschätzte 1.500 Besucher wollten die circa 220 Starts nicht verpassen und erlebten einen aufregenden Motorsporttag, der von Vollgas Worth hervorragend organisiert war. Diverse Imbiss- und Getränkestände sorgten für das leibliche Wohl, für die jüngsten Besucher wurden Treckerfahrten angeboten und zwei große Hüpfburgen sorgten für reichlich Spaß.

„Selbstverständlich werden wir das benutzte Feld hier in Worth wieder instand setzen, pflügen und neue Saat ausbringen, damit es wieder landwirtschaftlich genutzt werden kann“, versichert Jörn Franck.

Letzte Änderung am Sonntag, 10 Juli 2016 18:34

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.