Montag, 11 Juli 2016 12:05

Stadtwerke Geesthacht warnen vor Besuch der Firma Clubstrom

Stadtwerke Geesthacht warnen vor Besuch der Firma Clubstrom Foto: W. Reichenbächer

Geesthacht (LOZ). Die Stadtwerke Geesthacht warnen vor Mitarbeitern der Firma Clubstrom, die derzeit bei den Kunden der Stadtwerke an der Haustür klingeln. „Sie informieren darüber, dass die Stadtwerke Geesthacht von der Firma Clubstrom aufgekauft worden seien. Dies können wir definitiv dementieren“, erklärt Pressesprecherin Carolin Wettern.

Unter dem Vorwand, den Zählerstand ablesen zu müssen, verschaffen sich die vermeintlichen Techniker Zugang zu den Zählerdaten. Diese Daten lassen sie sich von den Kunden unterschreiben und können die Ummeldung zu Clubstrom damit problemlos durchführen.

Kai Saifi ist Kunde der Stadtwerke Geesthacht und war mehr als überrascht, als er eine Kündigungsbestätigung des Energieversorgers erhielt: „Ich bin total zufrieden mit den Stadtwerken Geesthacht und würde niemals wechseln. Da ich aber hörte, dass die Stadtwerke von Clubstrom aufgekauft wurden, blieb mir augenscheinlich nichts anders übrig. Mir wurde auch erzählt, dass Clubstrom bereits bei allen meinen Nachbarn war.“

Die Stadtwerke Geesthacht bitten die Kunden, die Polizei zu verständigen, sollten sie Besuch der Firma Clubstrom bekommen. „Wir weisen darauf hin, dass sich die Mitarbeiter der Stadtwerke Geesthacht immer ausweisen können. Die Kunden sollten sich den Ausweis deshalb stets zeigen lassen. Sollten Sie bereits Dokumente von Clubstrom unterschrieben haben, wenden Sie sich umgehend an den Vertrieb der Stadtwerke Geesthacht unter der Telefonnummer 04152 / 929-336“ rät Wettern.

Letzte Änderung am Montag, 11 Juli 2016 12:15
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.