Sonntag, 18 November 2012 15:26

Kranker Baum gefährdet den Verkehr

Holländische Linde am Rathausparkplatz muss gefällt werden

hfr Linde Rathaus kw 46-12

Die durch einen Brandkrustenpilz befallene Linde ist nicht mehr zu retten. Foto: hfr

 

Geesthacht (wre). Am Mittwoch werden am Rathausplatz die Kettensägen kreischen. Eine große Linde muss gefällt werden da sie nicht mehr standsicher ist, und auf die Straße zu fallen droht.

Die betroffene Linde ist vom Brandkrustenpilz befallen und muss aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden. Die Linde wurde in den zwanziger Jahren gepflanzt und hat einen Stammumfang von 228 Zentimeter. Im Jahre 2008 wurde der Brandkrustenpilz bei einer Routinekontrolle durch die städtischen Baumpfleger festgestellt. Der Befall durch den Brandkrustenpilz führt immer zum Absterben eines Baumes. Möglicherweise wurde der Baum bei Tiefbauarbeiten Ende der 90ziger Jahre im Bereich der Wurzeln oder im Stammbereich verletzt und anschließend durch den Brandkrustenpilz infiziert.

Ein plötzliches Umstürzen kann die Folge sein, wenn der Pilz sich stark genug ausgebreitet hat und der Stamm nicht mehr die genügende Stabilität aufweist. Durch Schnittmaßnahmen und eine ständige Kontrolle unterstützt durch Gutachten konnte diese imposante Linde bis zum heutigen Tag erhalten werden.

„Die uneingeschränkte Verkehrssicherheit ist mittlerweile nicht mehr gegeben und somit bleibt nur noch die Fällung“, sagt Geesthachts Pressesprecher Torben Heuer.

„Beim Brandkustenpilz kann der Laie erst einmal den Schaden gar nicht sehen. Der Baum wird von Innen ausgehöhlt“, erklärt der Leiter des Fachbereichs Umwelt und Bauen, Peter Junge. „Leider sind die Bäume irgendwann nicht mehr zu retten, wenn der Befall zu stark fortgeschritten ist. Eine Heilung ist noch nicht möglich“, ergänzt Junge. Auch die anderen Linden werden im Stadtgebiet regelmäßig von einem Baumpfleger kontrolliert, um mögliche Schäden schon früh zu erkennen können.

Geplant ist die Fällung der Linde am Rathausplatz durch eine Fachfirma am Mittwoch, 21. November 2012.

Letzte Änderung am Sonntag, 25 November 2012 12:17
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.