Montag, 01 August 2016 17:04

Professionelle Zahnreinigung: Gesund beginnt im Mund

Tägliches Zähneputzen und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahn-arzt sind die Grundlagen für gesunde Zähne. Tägliches Zähneputzen und regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahn-arzt sind die Grundlagen für gesunde Zähne. Foto: AOK

Geesthacht (LOZ). Wer auf gesunde Zähne Wert legt, sollte auf sorgfältige Pflege achten. Dazu gehören neben dem täglichen Zähneputzen regelmäßige Kontrollbesuche beim Zahnarzt. Erwachsene sollten mindestens einmal im Jahr ihre Zähne checken lassen. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind zwei Kontrollen pro Jahr vorgesehen. Viele Zahnärzte empfehlen ihren Patienten außerdem eine professionelle Zahnreinigung (PZR). „Besonders bei chronischen Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) kann die PZR den Zahnfleischschwund aufhalten oder verlangsamen“, so AOK-Niederlassungsleiter Jens Bojens.

Ursache der Parodontitis sind oft Zahnstein oder Zahnbeläge, die im Rahmen der Behandlung entfernt werden. Allerdings ist die PZR üblicherweise keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Im Rahmen der zahnärztlichen Vorsorgeleistungen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in der Regel einmal im Jahr die Zahnsteinentfernung. Darüber hinaus kann der Versicherte als Eigenvorsorge eine professionelle Zahnreinigung (PZR) vornehmen lassen. Der Zahnarzt oder eine ausgebildete Prophylaxehelferin entfernen dabei neben dem Zahnstein auch noch Zahnbeläge. Danach werden die gereinigten Flächen poliert und mit Fluorid gehärtet.

Die Kosten für die professionelle Zahnreinigung richten sich nach dem Zustand des Gebisses und werden vom Zahnarzt individuell nach Aufwand und der Dauer der Behandlung berechnet. Die AOK NordWestbeteiligt sich an den Kosten für professionelle Zahnreinigungen, die im Zusammenhang mit einer zahnmedizinisch erforderlichen Parodontitis-Behandlung durchgeführt werden.

Der Zuschuss beträgt einmalig bis zu 185 Euro innerhalb eines Zeitraumes von drei Jahren. Außerdem zahlt die AOK für ihre Versicherten im Rahmen des speziellen Wahltarifs Zahnersatz 30 Euro jährlich für die PZR, im Rahmen des AOK-Prämienprogramms sogar bis zu 75 Euro pro Jahr.

Letzte Änderung am Montag, 01 August 2016 17:11
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.