Montag, 22 August 2016 20:18

Musikalische Highlights auf dem Geesthachter Elbfest

Musikalische Highlights auf dem Geesthachter Elbfest Foto: hfr

Regionale Top-Acts und deutscher Shootingstar

 

Geesthacht (LOZ). Liebhaber exklusiver Live-Musik kommen beim 5. Geesthachter Elbfest am 10. und 11. September voll auf ihre Kosten. Geesthacht-Songs, Rock n´ Roll, Partymusik, Reggae, Pop und einen deutschen Superstar – mit einem abwechslungsreichen, internationalen und hochwertigem Bühnenprogramm gibt es auf der Stadtwerke-Bühne erstklassige Live-Musik zum 800. Geburtstag der Elbestadt.

Bunt und vielfältig wird es auch in diesem Jahr wieder beim Geesthachter Elbfest. Dabei setzt Gastronom und Veranstalter Sascha Franke beim Festprogramm auf einen spannenden Mix aus Drachenbootrennen, Kindermeile und Live-Musik. Das Drachenbootrennen wird nicht nur für die teilnehmenden Teams zum großen Wettkampspektakel, auch die Zuschauer können auf den Zuschauerplätzen die spannenden Rennen verfolgen. Großen Kinder- und Familienspaß gibt es auf der Kreissparkassen Kindermeile. Großspielgeräte, Kinderschminken und Ballonkünstler sorgen für den ultimativen Kinderspaß.

„Zum Jubiläumsjahr haben wir beim Musikprogramm noch eine Schippe draufgelegt“, freut sich Veranstalter Sascha Franke. „Mit großer Unterstützung des Hauptsponsors, den Stadtwerken Geesthacht, ist es uns in diesem Jahr gelungen eine exklusive Bühnen-Show für die Besucher zu präsentieren“, so Franke weiter.

Der Startschuss für ein fulminantes Wochenende an der Elbe beginnt am Freitag um 16 Uhr mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm aus der Region. Um 16 Uhr eröffnen die Kinder- und Jugendchöre der Kantorei der evangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Kantor Jörn Kuschnereit die Stadtwerke-Bühne.

Von 17 bis 20 Uhr rocken vier Finalisten des SOKO Geesthacht 800, dem Songkontest zur 800 Jahrfeier die Stadtwerke-Bühne und präsentieren ihre Geesthacht-Songs dem Publikum.

Den Anfang machen ab 17 Uhr die Elbkidz. Mit ihrem Lied „Unser Geesthacht“ und beliebten Cover-Nummern heizen die Geesthachter Nachwuchstalente dem Publikum ordentlich ein.
Um 17.30 Uhr verzaubert die talentierte Sängerin Zara Akopyan mit ihrer SOKO-Ballade „Frei“ die Besucher. Auf der Stadtwerke-Bühne wird sie neben eigenen Kompositionen auch Country- und Folk-Pop-Lieder singen.
Weiter geht es um 18 Uhr mit den „Rock Rebels GMBH“, einer Band, die Erfolg im Blut hat. Beim SOKO überzeugten sie zahlreiche Zuschauer mit ihrem Song „Mutter Berlin“ und sicherten sich erfolgreich den zweiten Platz.
Den krönenden Abschluss der Geesthacht-Songs gibt es um 19 Uhr von den Medizinmännern. Eine Band, die Ohrwürmer garantiert. Die Medizinmänner lernten sich beim Zivildienst im Johanniter-Krankenhaus Geesthacht kennen. Mit der Teilnahme beim SOKO 800 feierten sie ihr musikalisches Comeback und landeten gleich eine Punktladung. Kompass und Magnet ist von den Zuschauern zur Stadthymne gewählt worden – und diese darf beim Jubiläumshöhepunkt natürlich nicht fehlen. (www.funkrock.de)

„Wir danken der Organisatorin des SOKO Geesthacht 800, Jessica Schöpf, dass sie den Kontakt zu den Künstlern hergestellt hat und somit einige Geesthacht Songs auf dem Elbfest präsentiert werden können“, bedankt sich Tourismusmanagerin Britta Rienitz.

Mit MovemaniaXX startet um 21 Uhr das Hauptprogramm des diesjährigen Elbfestes auf der Stadtwerke-Bühne. „Wir sind die Party!“ lautet das Motto der Musiker, die in unglaublichen Bühnenoutfits und mit einer spektakulären, überraschungsfreudigen Bühnenshow Hits der 70er bis 90er Jahre, aber auch den einen oder anderen aktuellen Kracher von der Bühne rocken. (www.movemaniaxx.de)

Ab Samstag wird das Bühnenprogramm sportlich eröffnet. Um 12.30 Uhr präsentieren Sportler des Düneberger Sportvereins auf der Stadtwerke-Bühne eindrucksvolle Karateaufführungen. Die Geesthachter Tanzschule Tanzgiesellschaft präsentiert ab 13 Uhr verschiedene Tänze unterschiedlicher Tanzrichtungen. Um 13.30 Uhr wird das diesjährige Jubiläums-Elbfest offiziell auf der Hafenbrücke eröffnet.

Ab 14 Uhr übernehmen die Tanzsportler der Tanzabteilung des VfL Geesthachts die Bühne und zeigen unterschiedliche Tanzaufführungen. Um 15 Uhr gibt es Easyfitness ein Kursmedley aus ihrem aktuellen Kursangebot. Auch können sich die Besucher auf eine internationale musikalische Darbietung der Partnerstadt Kuldiga aus Lettland freuen. Mit einem 8-köpfigen Saxophon-Ensemble präsentieren sie Musik aus ihrer Heimat.

Ab 18.15 Uhr wird das Abendprogramm mit dem Duo „Citizens of the sun“ eingeläutet. Wer am Wochenende in den Hamburger Liveclubs unterwegs ist, trifft mit Sicherheit in irgendeiner Location auf das Duo. Der aus Neuseeland stammende Sänger Nick Hohepa und der ghanaische MC Alex Gyamfi verfügen über ein schier unerschöpfliches Songrepertoire, welches sie in überwiegend akustischer Besetzung zu einer absolut tanz- und mitsingbaren Melange vereinen. Diese Band ist ein Gute Laune Garant.

2010 boten Mofa25 einen fast schon legendären Auftritt beim Geesthachter Elbfest, in diesem Jahr parken die drei Herren aus Uelzen ihre Zweitakter erneut um 21 Uhr auf dem Menzer-Werft-Platz. Im Gepäck: Welthits in absolut unnachahmlichen Versionen. (www.mofa25.de)

Am Sonntag beginnt das Elbfest um 10 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst mit Pastor Gunnar Penning von der Kirchengemeinde Geesthacht. Der Gosperchor „Joyful Voices“ begleitet diese Darbietung.

Ab 12 Uhr gibt die Geesthachter Bigband „Shiny Stockings“ Vollgas auf der Stadtwerke-Bühne. Nach einem Evergreen von Count Basie benannt, liefert die seit nunmehr zwanzig Jahren bestehende Bigband Swing-, Rock- und Latinklassiker vom Allerfeinsten. Nicht nur eingefleischte Jazzfans sollten sich gleich nach dem Sonntagsfrühstück auf den Weg zum Elbfest machen – ein Auftritt der Shiny Stockings ist für alle Musikliebhaber ein Genuss.

Um 14 Uhr übernehmen „Die Blindfische“ das Ruder. „Hänschen klein“ war gestern. Die Kids von heute stehen auf frische und freche Pop- und Rockmusik. „Die Blindfische“ verarbeiten in ihren Songs turbulente, aktuelle Geschichten, die Kinder ernst nehmen und mit denen auch Erwachsene ihren Spaß haben. Sie bringen eine bunte, kurzweilige Mischung aus Musik, Comedy und Theater zum Anfassen auf die Bühne. (www.blindfische.de)

Ab 15.30 Uhr veranstaltet die Tanzgiesellschaft einen Tanzworkshop zusammen mit den Jugendlichen der Geesthachter Partnerstädte. Auf der Stadtwerke-Bühne führen vier Nationen gemeinsam Tänze auf.

Um 17.30 Uhr erwartet die Besucher eine beliebte und bekannte Band aus der Region. Die Geesthachter Band Planet Pluto ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Eine ungekünstelte und frische Bühnenpräsenz zeichnet „Planet Pluto“ aus. Die stets wachsende Fangemeinde liebt die melodiösen, eingängigen, berührenden Songs der Band. (www.planetpluto-band.com)

Den großen Höhepunkt des Jubiläums-Elbfestes ist das Konzert von Max Giesinger um 19.30 Uhr. Platz 2 der deutschen Singlecharts und 15 Millionen Klicks auf youtube für seinen Hit „80 Millionen“ sprechen eine deutliche Sprache: Max Giesinger ist der Shootingstar der deutschen Popmusik in 2016. Direkt vor dem offiziellen Tourstart im Herbst kommt der Sänger und „Voice of Germany“-Finalist mit seiner Band für eine exklusive Liveshow „umsonst & draußen“ nach Geesthacht - zum krönenden Abschluss des Elbfestes im Jubiläumsjahr. Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze – die Veranstalter und Sponsoren erwarten einen vermutlich nie dagewesenen Ansturm von Fans und Musikbegeisterten. (www.maxgiesinger.de)

Zusätzliche Highlights und ein umfangreiches gastronomisches Angebot vervollständigen das Programm. So kann in diesem Jahr ein Schwimmgreifer und ein moderner Eisbrecher vom Wasser- und Schifffahrtsamt Lauenburg am Samstag, 11. September, von 12 bis 17 Uhr am Schiffsanleger besichtigt werden. Auch die Stadtbarkasse Piep ist am Samstag und Sonntag wieder auf dem Wasser unterwegs und bietet kostenlosen Rundfahrten an. Die Dampflok Karoline pendelt fahrplanmäßig zwischen Geesthacht und Bergedorf. Am Sonntag veranstaltet der Rotary Club um 16 Uhr ein großes Entenrennen im Hafenbecken.

Darüber hinaus hat sich das Team der Stadtwerke Geesthacht wieder eine besondere Attraktion ausgedacht: Auf einem High-Jumper können alle Mutigen nach Herzenslust in die Wolken springen und sich anschließend bei einem Glas Wasser im Stadtwerke Zelt erholen.

„Seit der Premiere im Jahr 2008 unterstützen wir das Geesthachter Elbfest. Gerne ermöglichen wir auch im Jubiläumsjahr ein fabelhaftes und abwechslungsreiches Programm“, berichtet Markus Prag, Geschäftsführer der Stadtwerke Geesthacht. „Als kommunaler Wasser- und Energieversorger fühlen wir uns unserer Region in jeder Hinsicht verbunden und so ist es uns eine Freude, einen Beitrag zu diesem tollen Fest zu leisten“, so Prang weiter.

„Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Mitwirkenden, ganz besonders bei den Stadtwerken Geesthacht und allen anderen Sponsoren des Geesthachter Elbfestes. Mithilfe dessen tatkräftiger Unterstützung und Engagement dieses tolle Programm entstanden ist“, unterstreichen Veranstalter Sascha Franke und Mitorganisatorin des Elbfestes, Britta Rienitz.

Weitere Informationen zum Elbfest und den genauen Programmablauf sind unter: www.geesthachter-elbfest.de zu finden.

Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.