Donnerstag, 06 Oktober 2016 12:49

Die Geesthachterin Kathrin Wagner-Bockey tritt für die SPD zur Landtagswahl an

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer gehörte mit zu den ersten Gratulanten, die Kathrin Wagner-Bockey zur Nominierung gratulierten. Wirtschaftsminister Reinhard Meyer gehörte mit zu den ersten Gratulanten, die Kathrin Wagner-Bockey zur Nominierung gratulierten. Foto: hfr

(LOZ). Die Geesthachter SPD-Fraktionsvorsitzende Kathrin Wagner-Bockey (48) ist mit einem sehr guten Ergebnis als SPD-Kandidatin für die kommende Landtagswahl im Wahlkreis 35 (Lauenburg-Nord) gewählt worden. Auf der SPD-Wahlkreiskonferenz stimmten 32 von 36 Delegierten für die SPD-Kandidatin aus Geesthacht. Es gab nur 3 Gegenstimmen und eine Enthaltung.

Damit tritt Kathrin Wagner-Bockey in die Fußstapfen von Olaf Schulze, der vor seinem Amtsantritt als Geesthachter Bürgermeister SPD-Kandidat im Wahlkreis 35 war. Olaf Schulze hat den Wahlkreis zweimal direkt gewonnen und in Kiel vertreten. Das strebt nun auch Geesthachts SPD-Fraktionsvorsitzende an. Dass sie dafür ein gutes Rüstzeug mitbringt, bewies Kathrin Wagner-Bockey vor den Delegierten mit einer kämpferischen und zugleich nachdenklichen Rede.

„Die Geesthachter SPD freut sich sehr über ihre Wahl und die große Zustimmung, die Kathrin auch in der SPD der Nachbarorte gefunden hat. Wir freuen uns auf einen engagierten Landtagswahlkampf mit ihr und sind sicher, dass sie unsere Region in Kiel sehr gut vertreten wird“, so Hans-Werner Madaus, Geesthachter SPD-Vorsitzender.

Zu den ersten Gratulanten nach der Wahl gehörten Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, Geesthachts Bürgervorsteher Samuel Bauer, Bürgermeister Olaf Schulze, die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, die SPD-Kreisvorsitzende Birgit Wille und auch Lauenburgs SPD-Urgestein Hans-Peter Iversen.

Letzte Änderung am Donnerstag, 06 Oktober 2016 13:18
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.