Freitag, 04 November 2016 10:54

Ratsversammlung wählt ihre „Wirtschaftsweisen“

Der WVG-Vorsitzende Jürgen Wirobski ist einer der 18 Kandidaten, und freut sich, dass die Idee eines Wirtschaftsbeirates von der Politik umgesetzt wird. Der WVG-Vorsitzende Jürgen Wirobski ist einer der 18 Kandidaten, und freut sich, dass die Idee eines Wirtschaftsbeirates von der Politik umgesetzt wird. Foto: W. Reichenbächer

Neuer Geesthachter Wirtschaftsbeirat soll 2017 Arbeit aufnehmen

 

Geesthacht (wre). Während der Ratsversammlung am Freitag, 11. November (18 Uhr), findet die Wahl für die neun Mitglieder des Wirtschaftsbeirates statt. Es sind 18 Wahlvorschläge eingegangen. Die gewählten Mitglieder werden für fünf Jahre gewählt, und sollen am 1. Januar 2017 ihre Arbeit aufnehmen. Der neue Wirtschaftsbeirat soll die Politik und Verwaltung in Geesthacht unterstützen, um so neue Ideen auf den Weg zu bringen, oder auch Lösungsansätze präsentieren zu können.

Im Mai 2015 wurde von der Wirtschaftlichen Vereinigung Geesthacht (WVG) die Einrichtung eines Wirtschaftsbeirates angeregt. Die CDU hat dann im Oktober 2015 den Antrag zur Einrichtung dieses Beirates eingebracht, der mit großer Mehrheit angenommen wurde. Nun sollen die Ratsmitglieder aus den Kandidaten die neun ihrer Meinung am besten geeigneten Kandidaten wählen, um die kommenden fünf Jahre auf ihre Fachkompetenz zurückgreifen zu können.

Ein Stimmrecht hat der neue Wirtschaftsbeirat zwar nicht, aber es besteht ein rederecht. So können die Mitglieder jederzeit das Wort ergreifen, wenn sie Vorschläge unterbreiten wollen, oder auch schon Antworten auf Fragen parat haben.

„Einer der Auslöser für diese Initiative von der WVG war der sehr verunglückte Umgang mit dem Thema des städtischen Alten- und Pflegeheim Katzberg. Hier wurden externe Berater zu hohen Kosten und kompletten Nichterfolg eingesetzt und natürlich auch bezahlt. Die Experten, die wir in der Stadt haben wurden hier weder gefragt, noch für eine Lösung auch nur im Ansatz eingesetzt. Dies soll nicht heißen, dass der Einsatz der eigenen Experten Erfolg gehabt hätte. Aber: in diesem Fall hätte z.B. Paul Apel eine vollkommen andere Herangehensweise empfohlen und mit großer Sicherheit hätte er den möglichen externen Beratern viel präzisere Fragen stellen können und damit der Stadt und uns allen sehr viel Geld sparen können. Möglicherweise hätten wir heute auch noch einen Hafen, der nicht in Kürze eingestellt und rückgebaut wird, weil rechtzeitig die richtigen Fragen gestellt worden wären“, erklärt der erste WVG Vorsitzende Jürgen Wirobski.

Zur Wahl stehen folgende Kandidaten:

1. Paul Apel; www.altenheime-apel.de - Senior und Gründer von vier Alten-und Pflegeheimen. Gründungsmitglied und Jahrzehnte im Vorstand der WVG. Mitglied des Beirates in der WVG. Experte für Alten- und Pflegeheime.
2. Gerhard Becker; www.autoheilemacher.de – Senior und Gründer einer freien Autowerkstatt.
3. Jens Bemmlotte; www.bemmlotte.de – Wirtschaftsprüfer und Steuerberater.
4. Dr. Christina Bischoff-Deichnik; www.sonnenapotheke-geesthacht.de – Apothekerin und Vorstandsmitglied der WVG – Expertin für die Branchen Gesundheit und Heilberufe.
5. Gerald Dick; www.steuerberater-dick.de; Steuerberater der WVG. Experte in allgemeinen Wirtschaftsfragen.
6. Dr. Rainer Döhl-Oelze; www.gitz-online.de – langjähriger Geschäftsführer des Geesthachter Innovations-und Technologiezentrums. Gründungsexperte insbesondere der „hightech“ Gründungen und Ausgründungen.
7. Jürgen Karsch; www.fotostudio-sythana.de – Fotograf und Geesthacht.tv Macher.
8. Detlef Kruse; www.bergedorfer-zeitung.de – Anzeigenagentur und langjähriges Mitglied des Vorstandes der WVG. Heute Beirat in der WVG und Arbeitskreissprecher der City-Gemeinschaft in der WVG. Experte im Handel insbesondere Bergedorfer Straße.
9. Stefan Manzke; www.obmk.de – Unternehmensberater und 4.0 Digitalexperte, Mitglied der WVG und Arbeitskreissprecher 4.0. Experte für die Digitalisierung. Co-Arbeitskreissprecher der kostenlosen WVG-Gründersprechstunde.
10. Eve Pippirs; www.lindenhof.de und www.pier3.de – Gastronomin und Hoteleignerin. Expertin für Fragen zum Hotel und Gastro-Bereich.
11. Björn Reuter; www.eesr.de – Elektriker und Experte für das Handwerk.
12. Uwe Scheffler; Hifi Systeme, Handwerker und Mitglied der WVG. Experte für Fach-Handel
13. Gerlinde Schüle; www.nessler.de/unternehmen/geesthacht/ - Mitglied des WVG Beirates, Expertin für den Handel und die Bergedorfer Straße.
14.Mario Stapelfeld; www.stapelfeldt-bau.de – Mitglied und Beirat WVG und Arbeitskreissprecher „Auftragsvergabe Stadt Geesthacht“; Bauexperte.
15. Joachim Wilczek; www.ctscom.de – Mitglied und Beirat der WVG und Senior und Gründer der CTS. In 2015 eines der TOP 100 Innovativsten Unternehmen in Deutschland. Hoch innovative Baustoffe für die Industrie und das Gewerbe.
16. Torsten Wilms; www.allianz.de – langjähriger Vorstandsvorsitzender der WVG; Experte und Kenner insbesondere des Handels.
17. Jürgen Wirobski; www.wirobski-rathje.de – u.a. Vorsitzender der WVG, Vorstandsmitglied in der AktivRegion, Mitglied des Wirtschaftsbeirates des HTL in der IHK zu Lübeck und mit Stefan Manzke Co-Arbeitskreissprecher WVG Gründersprechstunde. Unternehmensberater und Coach und Mitinhaber einer Beteiligungsgesellschaft. Experte für Geschäftsmodelle, Unternehmensstrategie und Unternehmensnachfolge.
18. Jörg Zimmer; www.baeckerei-zimmer.de – Senior der Bäckerei Zimmer; Vorstand der WVG. Aktiv in der City Gemeinschaft, Sponsor und Experte im Handel, Handwerk und Gastronomiebereich.

Letzte Änderung am Freitag, 04 November 2016 12:40
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.