Samstag, 12 November 2016 17:50

Mitglieder für den ersten Wirtschaftsbeirat stehen fest

Der neu gewählte Wirtschaftsbeirat der Stadt Geesthacht (v.l.): Detlef Kruse, Joachim Wilczek, Eve Pippirs, Torsten Wilms, Paul Apel und Jürgen Wirobski. Nicht auf dem Foto: Dr. Christina Bischof-Deichnik, Jens Bemmlotte und Dr. Rainer Döhl-Oelze. Der neu gewählte Wirtschaftsbeirat der Stadt Geesthacht (v.l.): Detlef Kruse, Joachim Wilczek, Eve Pippirs, Torsten Wilms, Paul Apel und Jürgen Wirobski. Nicht auf dem Foto: Dr. Christina Bischof-Deichnik, Jens Bemmlotte und Dr. Rainer Döhl-Oelze. Foto: W. Reichenbächer

Geesthachter Ratsversammlung wählt neun Mitglieder aus

 

Geesthacht (wre). Nun stehen sie fest, die neun Mitglieder, die ab Januar den neu gegründeten Wirtschaftsbeirat der Stadt Geesthacht bilden werden. Für das Gremium hatten sich 18 Personen aus der Wirtschaft zur Verfügung gestellt. Drei Kandidaten zogen allerdings vor der Wahl ihre Kandidatur zurück, so dass die Ratsversammlung aus 15 Interessenten auswählen konnte.

Auf Antrag von Bürgervorsteher Samuel Bauer wurde die Wahl geheim vorgenommen. „Nicht weil wir etwas zu verbergen haben, sondern weil es einfach praktischer ist“, so Bauer. Da jeder Ratsherr beziehungsweise Ratsfrau bis zu neun Stimmen hatte, war die schriftliche Stimmabgabe die einfachere Form.

Gewählt wurden Eve Pippirs(31 Stimmen), Dr. Christina Bischoff-Deichnik (28), Dr. Rainer Döhl-Oelze (26), Jürgen Wirobski (25), Joachim Wilczek (22), Jens Bemmlotte (20), Detlef Kruse (20), Torsten Wilms (19) und Paul Apel (18).

Dazu der erste WVG-Vorsitzende Jürgen Wirobski: „Ich freue mich über die gelungene Wahl zum ersten Beirat seiner Art im Norden, die engagierten Kandidaten, jene die den Ausschuss der Neun bilden und die sechs, die auch als Nachrücker sozusagen die Reserve bilden. Wir wissen alle unsere eigenen Netzwerke noch im Hintergrund. Mit anderen Worten: es sollte kaum ein Wirtschaftsthema geben, zu dem wir nicht als Experten Stellung beziehen können. Ganz sicher werden wir so u.a. zum Thema Alten- und Pflegeheim Katzberg etwas beitragen wollen, zum Thema Einnahmeseite Gestaltung der Stadt, sowie gerne auch teilhaben an der Diskussion zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept.“

Die erste Sitzung des Wirtschaftsbeirates wird im Januar stattfinden. Diese konstituierende Sitzung wird dann noch auf Einladung von Bürgervorsteher Samuel Bauer erfolgen.

Letzte Änderung am Samstag, 12 November 2016 19:38
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.