Mittwoch, 12 April 2017 16:07

Tag der Energieeffizienz im Amt Hohe Elbgeest

Print Friendly, PDF & Email
Tag der Energieeffizienz im Amt Hohe Elbgeest Foto: W. Reichenbächer

Lesezeit: 3 Minuten

Dassendorf (LOZ). Gleich zwei Veranstaltungen für den 23. Mai hat Jonas Hapke, Klimaschutzmanager im Amt Hohe Elbgeest, in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein vorbereitet. Starten wird dieser Energieeffizienz-Tag im Amt Hohe Elbgeest mit kostenlosen Energieberatungen der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Am Abend findet eine besondere Veranstaltung nur für Frauen statt.

„Die kostenlose Energieberatung bietet privaten Hausbesitzern eine gute Möglichkeit Fragen zur energetischen Sanierung zu stellen“, erläutert Klimaschutzmanager Jonas Hapke. Sie wollen Angebote von Handwerkern vergleichen oder Energieabrechnungen überprüfen? Welche Dämmstoffe gibt es und lohnt sich für Ihren Haushalt die Nutzung von Sonnenenergie? Was schreibt der Gesetzgeber bei einem Neubau vor? Für welche Maßnahmen gibt es Fördermittel und welche Fachleute helfen Ihnen weiter?

Zu diesen und weiteren Fragen stehen der Energieexperten Dipl.-Ing. Ingo Sell von der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein von 9 bis 17 Uhr Rede und Antwort. Eine Anmeldung für die kostenlose und unabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale ist erwünscht unter: klima@amt-hohe-elbgeest.de oder 04104 / 99 04 23.

Ab 18 Uhr geht es um „Mein Haus: fit und komfortabel für die nächsten Jahre - ein Vortrag exklusiv für Frauen“. Dieser Vortrag wird in Kooperation zwischen dem Klimaschutzmanagement, der Gleichstellungsbeauftragten des Amtes Hohe Elbgeest und der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein angeboten.

„Eine Studie der Bausparkassen hat ergeben, dass zwei Drittel der Frauen sich als Rechnerinnen von Kosten und Nutzen der Sanierungsmaßnahme sehen,“ erläutert die Gleichstellungsbeauftragte Nina Stiewink den Grund für einen Vortrag speziell für Frauen. In diesem Vortrag kann frau erfahren, mit welchen einfachen Mitteln in Zukunft Energiekosten eingespart werden können. Fragen an die Vortragenden sind erwünscht und die fachkundigen Antworten machen die Frauen fit für das Gespräch mit den Handwerkern im Zuge der Sanierungsarbeiten.

Eine Anmeldung für die Abendveranstaltung ist nicht erforderlich. Durch die Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und Dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie kann der Vortrag kostenlos angeboten werden.

„Das Amt möchte den Bürgern den Einstieg zum Energiesparen vereinfachen mit einem kostenlosen Beratungsangebot“, erklärt Amtsvorsteherin Martina Falkenberg. „Darum übernimmt das Amt Hohe Elbgeest die Kosten der Beratungsangebote, die neben der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie anfallen.“

„Der 23. Mai wird ein spannender Tag für Energiesparer und solche, die es mit Hilfe der Beratungsangebote werden wollen, mit kleinen Überraschungen für alle Beteiligten“, freuen sich Energieberater Dipl.-Ing Ingo Sell und Klimaschutzmanager Jonas Hapke.

Klimaschutzmanager Jonas Hapke ist erreichbar unter 04104 / 99 04 23 oder per Mail an j.hapke@amt-hohe-elbgeest.de.

Letzte Änderung am Mittwoch, 12 April 2017 16:20
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.