Montag, 26 März 2012 15:04

Deutliches Zeichen für die Ortsumgehung Geesthacht gesetzt

wre norbert brackmann

„Die Chancen für eine Ortsumgehung sind gestiegen“, so der Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann (CDU). Foto: W. Reichenbächer


Geesthacht (LOZ/wre). „Die Ortsumgehung Geesthacht ist jetzt im Investitionsrahmenplan 2011 bis 2015“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Norbert Brackmann.

„Die stetigen Bemühungen die Ortsumgehung Geesthacht nach vorn zu bringen, sind nun von Erfolg gekrönt. Antragsgemäß hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung die Ortsumgehung Geesthacht nachträglich in den Investitionsrahmenplan 2011 bis 2015 in die Kategorie D „weitere wichtige Vorhaben“ aufgenommen. Hier werden Vorhaben aufgeführt, die sich überwiegend in frühen Planungsstadien befinden und deren Planungen weiter vorangetrieben oder abgeschlossen werden sollen. Mit diesen Projekten kann in der Regel zwar erst nach 2015 begonnen werden, jedoch ist mit der Aufnahme der rund 10 Kilometer langen und rund 75 Millionen teuren Umgehung in den Investitionsrahmenplan eine Grundlage für die Finanzierung gelegt.

Geesthacht hat nun alle Chancen trotz knapper öffentlicher Mittel die dringend benötigte Ortsumgehung doch noch zu bekommen. Entscheidend kommt es nun darauf an zügig Baureife herzustellen.

Mit dieser Entscheidung haben die Bürgerinnen und Bürger Geesthachts jetzt eine konkrete Perspektive vor Lärm- und Luftschadstoffen geschützt zu werden. Den Pendlern bleiben zeitraubende Fahrten durch die Stadt erspart. Für die gewerbliche Wirtschaft werden neue Impulse gegeben. So verfügen die Betriebe im Gewerbegebiet künftig über einen unmittelbaren Autobahnanschluss, die Wettbewerbsfähigkeit steigt, Chancen für zusätzliche Arbeitsplätze entstehen und zusätzliche Steuereinnahmen werden generiert. Die Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen“, erklärt Brackmann abschließend.

Letzte Änderung am Montag, 02 April 2012 19:11
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.