Dienstag, 08 Januar 2013 15:43

Streifzug durch das „Herz der Klassik“

Vortrag in Verbindung zur Studienreise nach Weimar

Goethe  Schiller Peter von Bechen pixelio.de

Goethe & Schiller Denkmal. Foto: Peter von Bechen / pixelio.de

 

Geesthacht (LOZ/tba). Weimar ist unter den verschiedensten kulturellen Aspekten eine Reise wert: Literarisch-philosophisches Zentrum zu Zeiten Goethes, Schillers, Wielands und Herders; Kunstgeschichte bis zum Bauhaus; musikalische Spuren u.a. von J.S. Bach.

Jörg Talanow referiert über eine Auswahl von Höhenpunkten der "Klassikerstraße", die sich wie ein kultureller Faden durch Thüringen zieht. Schwerpunkt ist Weimar und sein Umfeld. Zu den Höhepunkten zählen die großen Park- und Landschaftsgärten des ehemaligen Weimarer Hofes ebenso wie Kunstschätze des Klassizismus. Der Vortrag bietet nicht nur einen guten Blick in die Epoche um 1800, auch das 1919 in Weimar gegründete Bauhaus von Walter Gropius und Henry van de Velde wird berücksichtigt.

Dieser Vortrag bereitet gleichzeitig auf eine Studienreise der VHS Geesthacht vor, die vom 15. bis 17.März nach Weimar führt.

Der Vortrag findet am 29. Januar an der Volkshochschule Geesthacht um 18.30 Uhr, Neuer Krug 33, statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

 Weitere Informationen bei der Volkshochschule Geesthacht, Telefon 04152-46 22 oder im Internet www.vhs-geesthacht.de.

Letzte Änderung am Dienstag, 15 Januar 2013 19:17
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.