Freitag, 11 Januar 2013 12:37

Nachträgliche Weihnachtsbescherung im Tierheim

Tierheim-Futterhaus

Volker Kunze (Vorstandsmitglied des Tierschutzvereins) und Tierheimitarbeiterin Julia Madloch mit Hund Charly freuen sich über die Präsente, die Elena Schartner und Rene Rodmann (Futterhaus) für die Tiere mitgebracht hatten. Foto: T. Bartel


Geesthacht (tba). Für die im Tierheim in der Lichterfelder Straße lebenden Vierbeiner wurde es in diesen Tagen noch einmal weihnachtlich. Das Geesthachter „Futterhaus“ hatte sich für die vergangene Adventszeit eine besondere Aktion ausgedacht.

An einem im Eingangsbereich aufgestellten Weihnachtsbaum hingen die Wunschzettel vieler der derzeit im Tierheim wohnenden Vierbeiner, versehen mit einem Foto.

Die Kunden des Futterhauses konnten bis zum 24. Dezember die entsprechenden Artikel käuflich erwerben. Die „tierischen Wünsche“ gingen vom Hundehalsband, Katzenkratzbaum, Katzenkorb, Spielzeug der unterschiedlichsten Art bis zu Leckerlis.

„Auf diesem Weg verkauften wir Waren im Wert von circa 200 Euro“, sagt Futterhausmitarbeiter Rene Rodmann, als er und seine Kollegin Elena Schartner die Geschenke dem Tierheim kürzlich überreichten.

Volker Kunze vom Vorstand des Tierschutzvereins zeigte sich begeistert: „Das war nicht nur eine tolle Aktion, sondern auch eine gelungene Überraschung und wir hoffen, dass wir das für das kommende Weihnachtsfest wiederholen können.“

Letzte Änderung am Freitag, 18 Januar 2013 13:53
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.