Montag, 14 Januar 2013 11:56

Einbürgerungstest am 25. Februar an der Volkshochschule Geesthacht

Anmeldeschluss ist der 18. Januar 2013

Deutschlandflagge by Norman Rönz pixelio.de

Foto: Norman Rönz / pixelio.de


Geesthacht (LOZ/tba). Ausländer, die Deutsche werden wollen, müssen vor der Einbürgerung einen Prüfungstest bestehen, um ihre Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie der Lebensverhältnisse in Deutschland nachzuweisen (§ 10 Abs. 5 Staatsangehörigkeitsgesetz).

Der Test umfasst Fragen zu Politik, Geschichte und Gesellschaft in Deutschland. Insgesamt gibt es 310 Fragen. Bei der Prüfung werden für jeden Kandidaten 33 Fragen ausgewählt und auf einem individuellen Fragebogen zusammengestellt. Von den 33 Fragen müssen 17 richtig beantwortet werden. Der Test dauert eine Stunde und kostet 25 Euro.

Für den Einbürgerungstest am 25. Februar kann in der Volkshochschule Geesthacht bis zum 18. Januar ein Anmeldebogen ausgefüllt und die Prüfungsgebühr entrichtet werden.

Die Volkshochschule Geesthacht, Neuer Krug 33-35, Telefon 04152-46 22 erteilt gern weitere Informationen zum Ablauf des Einbürgerungstestes.

Letzte Änderung am Montag, 21 Januar 2013 12:32

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.