Samstag, 31 März 2012 13:03

Überlebt unsere Kultur?

Diskussionsveranstaltung der Volkshochschule (VHS) zur aktuellen Lage der Kultur in Schleswig-Holstein und Geesthacht, am 24. April 2012 im Ratssaal des Rathauses.

Kultur VHS

Foto: hfr. Bearbeiter: tba

Geesthacht (LOZ/tba). Wie viel Kultur braucht die Demokratie? Wie viel Kultur braucht Geesthacht? Künstlerische Freiheit und kulturelle Vielfalt bilden die

Basis einer demokratischen Gesellschaft. Ihre Sicherung und freie Nutzung sind eine kulturpolitische Herausforderung, die Staat, Kommunen und Kulturschaffende nur gemeinsam bestehen und gestalten können.

 Die finanziellen Kürzungen bei den Kultureinrichtungen führen dazu, das reichhaltige Angebot in Geesthacht empfindlich zu beeinträchtigen.

Es ist an der Zeit, die Folgen dieser Entwicklung öffentlich zu diskutieren. Es gilt, den Wert der Kultur in den Vordergrund zu rücken.

 Es diskutieren: Jutta Kürtz, Journalistin, Autorin, Präsidentin Schleswig-Holsteinischer Heimatbund e. V., Dr. Martin Lätzel, Verbandsdirektor Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins e. V., Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, Direktor Büchereizentrale Schleswig-Holstein, Peter Schubert, Geesthachter Theaterfreunde e. V., Dr. Werner Budesheim, Vorsitzender Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e. V..

Moderiert wird die Veranstaltung vom Stadtarchivar und Historiker Dr. William Boehart. Die 1. Stadträtin der Stadt Geesthacht, Maren Marquardt, eröffnet die Veranstaltung.

Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Letzte Änderung am Samstag, 07 April 2012 17:24
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.