Sonntag, 24 Februar 2013 19:02

Günstig ins Theater

„33 Variationen“ - Vergünstigungen für Schüler und Eltern

hfr  33variationen kts kw 8-13

Foto: hfr

 

Geesthacht (LOZ/wre). „Das Beethoven-Stück '33 Variationen' mit der großartigen Cordula Trantow, ist die Gelegenheit auf die Möglichkeit hinzuweisen, im kTS günstig Theaterkarten erwerben zu können“, sagt Theaterleiter Ulrich Jacobi.

Begleiten Schüler ihre Eltern ins Theater, erhalten auch die Eltern ermäßigte Karten. So kostet die Karte im Vorverkauf zuzüglich der Vorverkaufsgebühr nur 14,50 oder 10 Euro. An der Abendkasse erhalten Schüler die Restkarten für alle Plätzen zu 10 Euro.

„33 Variationen“ ist für alle, die klassische Musik lieben, eine höchst interessante Aufführung.

Der Wiener Musikverleger Anton Diabelli beauftragte die 50 vorzüglichsten Komponisten seiner Zeit für einen Walzer-Sammelband. Beethoven lehnte die Zusammenarbeit zunächst ab, weil er Walzer für „Schusterfleck“ hielt.

Die Anfrage ließ ihn aber offensichtlich nicht los und er machte sich doch an die Arbeit, um schließlich mit den „Diabelli-Variationen“ eines der größten musikalischen Kunstwerke zu schaffen.

Die Musikwissenschaftlerin Dr. Katherine Brandt macht sich trotz schwerer Krankheit von New York aus nach Bonn ins Beethoven-Archiv auf, um dort dem Sinneswandel Beethovens auf die Spur zu kommen.

„33 Variationen“ ist am Sonnabend, den 2. März, um 20.00 Uhr auf der kTS-Bühne im Großen Haus zu sehen.

Letzte Änderung am Sonntag, 03 März 2013 10:26
Kostenlose Nachrichten aus dem Herzogtum Lauenburg
Kostenlose Nachrichten Mobil

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.